Naturnahes Wohnen steht bei immer mehr Bauherren ganz oben auf der Wunschliste. Dieser Aspekt betrifft sowohl die Lage des Hauses als auch die beim Bau verwendeten Materialien und die Energieeffizienz des Gebäudes. Im russischen Schukowka wurde auf einem abgelegenen Waldgrundstück mitten im Grünen ein solches Öko-Haus gebaut. Die Innenarchitekten von Design studio of Stanislav Orechov übernahmen die Gestaltung des Innenraumes und sorgten dafür, dass bei aller Naturnähe auch der gewünschte Luxus nicht zu kurz kam.

Außenansicht

Pure Idylle: Großstadtlärm und nervige Nachbarn bleiben einem auf diesem Grundstück erspart!

Beim Bau des Hauses kamen größtenteils natürliche, nachhaltige Materialien zum Einsatz. Die Fassade wurde komplett mit hochwertigem Holz verkleidet. Was die Optik des Gebäudes angeht, wünschten sich die Bauherren einen gelungenen Mix aus rustikaler Natürlichkeit, modernem Design und edler Eleganz. Der Bau wurde so auf dem Grundstück platziert, dass möglichst wenige Bäume gefällt werden mussten.

Terrasse

Eins mit der Natur: Die Fassade sowie die Terrasse fügen sich hervorragend in die Umgebung ein.

Die Terrasse, die aus dem gleichen Holz gefertigt wurde wie die Fassade, zieht sich einmal um das Haus herum und ist durch einige großflächige Fenster und Glastüren nahtlos mit dem Innenraum verbunden. Wer ganz genau hinsieht, erkennt einen Baumstumpf, der in das Holzdeck integriert wurde und nun als Sitzgelegenheit oder Ablagemöglichkeit dient. Auf diese Weise wurde die vorhandene Vegetation ins Wohnkonzept und in die Architektur integriert.

Wohnbereich

Luxus mit natürlichem Charme: Hochwertiges Mobiliar, dezente Farben und jede Menge Holz machen die Innenräume einzigartig.

Das Interior Design entspricht zu 100% der äußeren Gestaltung des Hauses. Auch hier spielen edle Hölzer die Hauptrolle und es entsteht ein spannendes Zusammenspiel aus rustikal-natürlich, elegant-luxuriös und modern-durchgestylt. Auf diesem Bild sehen wir den weitläufigen Wohnbereich im Erdgeschoss, der aus einer gemütlichen TV-Ecke, einem Sitzareal mit Kamin und einem großzügigen Essplatz besteht. Alles wird durch die großen, bodentiefen Fenster mit Tageslicht geflutet.

Küche

Elegante Küche: Naturstein in verschiedenen Formen und Farben lässt die Küche zu einem Highlight werden.

Auch die Küche schließt sich nahtlos an den Wohn-/Essbereich an. Hier wird deutlich, dass neben hochwertigem Holz auch andere edle Naturmaterialien zum Einsatz kamen. Boden und Arbeitsplatte bestehen aus grauem Marmor, der das luxuriöse, exklusive Flair des Hauses zusätzlich unterstreicht. Damit das Ganze nicht zu opulent wirkt, halten sich Form- und Farbgebung dezent zurück. Das Raumkonzept wird – wie überall im Haus – von natürlichen Grau- und Brauntönen und von klaren, schnörkellosen Silhouetten dominiert.

Badezimmer

Ein Bad zum Wohlfühlen: Während man in der Whirlwanne liegt, den Sternenhimmel beobachten - so lässt es sich aushalten!

Das großzügige Badezimmer ist eine wahre Wellnessoase und bietet alles, was man sich von einem topmodernen Bad wünscht. Dazu wird der Raum bis unter das Dach geöffnet und sowohl von einer großen Fensterfront als auch von mehreren Oberlichtern mit Tageslicht versorgt. Auch hier spielen warmes Holz und kühler Marmor die Hauptrolle und sorgen für eine komfortable, elegante Atmosphäre, die zum Verweilen und Entspannen einlädt.

Schlafzimmer

Schlafzimmer mit Stil: Den Innenarchitekten ist es gelungen, den Raum gemütlich und zugleich außergewöhnlich einzurichten.

Wir beenden unseren Rundgang im Schlafzimmer, das die Farbgebung des restlichen Hauses konsequent fortführt, dabei aber ein wenig opulenter daherkommt. Das allgegenwärtige Holz bekommt hier Gesellschaft von edlen, weichen Stoffen, Lederdetails und außergewöhnlichen Accessoires. Ebenso wie das Badezimmer wird auch dieser Raum durch große Fenster und Oberlichter mit natürlichem Licht versorgt und gleichzeitig in die idyllische Umgebung integriert.

Weitere Inspirationen gibt es bei homify.

Jessica Labbadia liebt es, mit Wörtern zu jonglieren und ihre Wohnung regelmäßig umzugestalten. Auf dem Interior- und Architektur-Portal homify.de schreibt sie deshalb über außergewöhnliche Umbauprojekte, spannende Architekturströmungen oder die neusten Deko-Trends.