Das Projekt, das ich Ihnen heute vorstellen möchte, überzeugt nicht nur mit seiner einzigartigen, malerischen Lage mitten in einem Dünennaturschutzgebiet in den Niederlanden, sondern auch mit seiner modernen, innovativen Architektur, die Nachhaltigkeit und Luxus raffiniert kombiniert.

Die Experten vom Architektenbüro "Paul de Ruiter" haben da wirklich ganze Arbeit geleistet.

Rückansicht

Absolutes Highlight dieses Baus ist die nahezu komplett verglaste Rückseite.

Der Blick auf die Rückseite des großzügigen Einfamilienhauses zeigt zwei Stockwerke in kubischer, puristischer Bauweise mit einer komplett verglasten Fassade. Diese verbindet Innen- und Außenraum nahtlos miteinander und macht die idyllische Natur im Inneren des Hauses erlebbar.

Der Entwurf ist geprägt von klaren, geraden Linien, neutralen, natürlichen Farben und viel Glas, wodurch die Architekten eine elegante Leichtigkeit erzielt haben.

Transparent und doch geschützt

Ein Wall schützt das transparente Erdgeschoss vor neugierigen Blicken.

Durch den auf der Rückseite des Grundstücks errichteten Wall, der sich nahtlos in die Dünenlandschaft einfügt, liegt das Erdgeschoss des Hauses vor Wind und auch vor neugierigen Blicken geschützt.

Seitenansicht

Das Haus gliedert sich harmonisch in die Dünenlandschaft ein.

Aus dieser Perspektive wird der zentrale Aspekt des Entwurfs deutlich: Das Haus sollte möglichst harmonisch und unauffällig in die Landschaft integriert werden, was durch die Einbettung in das hügelige Terrain und die Verwendung von nachhaltigem Holz gelungen ist.

Für den Bereich um Eingang und Garage wurde sogar recyceltes Altholz verwendet, welches von einem alten Schiff stammt. Die Themen Umweltschutz und Energieeffizienz wurden von den Architekten und Bauherren großgeschrieben.

So wird das Haus über eine Kombination aus einer innovativen Erdwärmepumpe und Sonnenkollektoren auf dem begrünten Dach mit Energie versorgt.

Wohnzimmer

Auch innen zeigt sich der Bau überaus modern und geradlinig.

Das minimalistische Design und die Hinwendung zu natürlichen Materialien und Farben wurde auch im Inneren des Gebäudes fortgeführt. Es ist geprägt von schnörkellosen Linien, viel Licht und hellen Holzakzenten.

Küche

Zeitgenössisches Design und ein elegantes Anthrazit bestimmen die Küche.

Auch die offene Küche ist auf dem neuesten Stand der Technik und verfügt über ein zeitgemäßes Design, moderne Geräte, jede Menge Stauraum und Komfort.

Durch den offenen Grundriss und die großen Fensterflächen auf mehreren Seiten wirkt der gesamte Innenraum luftig, weitläufig und hell.

Essbereich

Raffinierte Raumteiler grenzen die verschiedenen Bereiche voneinander ab.

Um den offenen Raum zu strukturieren und die einzelnen Funktionsbereiche voneinander abzugrenzen, wurde mit raffinierten Raumteilern gearbeitet wie der Rückwand der Küche oder dem großen, modernen Kamin, der durch die Glasscheiben auf drei Seiten von allen Bereichen aus einsehbar ist.

Die hellen Holzakzente, die überall wieder aufgegriffen werden, verleihen dem Interior Design eine natürliche, warme Note.

Weitere Inspirationen gibt es bei homify.

Jessica liebt es, mit Wörtern zu jonglieren und ihre Wohnung regelmäßig umzugestalten. Auf dem Interior- und Architektur-Portal homify.de schreibt sie deshalb über außergewöhnliche Umbauprojekte, spannende Architekturströmungen oder die neusten Deko-Trends.