Ein Blick auf die Frisurenmoden der vergangenen Jahrzehnte zeigt: Der Pony kommt und geht. Egal, ob in der Fußgängerzone der nächsten Großstadt oder auf den roten Teppichen dieser Welt, Frisuren mit Pony liegen momentan wieder voll im Trend. Kein Wunder, schließlich zaubern sie einen jugendlichen Look und schmeicheln wirklich jeder Gesichtsform. Ob fransig, kompakt, gerade, schräg, extralang, geglättet oder zur Tolle gestylt – mit einer Pony-Frisurbrauchen Sie nur wenige Handgriffe für eine komplette Typveränderung und können so berühmten Pony-Trägerinnern wie Lana del Rey, Alexa Chung oder Reese Witherspoon nacheifern. Und für Unentschlossene oder Ängstliche haben wir sogar Möglichkeiten, ganz ohne Haarverlust eine angesagte Pony-Frisur zu stylen.

Frisuren mit schrägem Pony selbst schneiden

Doch zunächst präsentieren wir eine Anleitung, wie Sie eine Frisur mit schrägem Pony ganz einfach selbst schneiden können. Fast jede Frau kennt das Gefühl, dass der Pony nach dem Friseurbesuch leider nicht so fällt wie gewünscht oder dass der langweilige gerade Pony so schnell wie möglich in einen angesagten schrägen verwandelt werden soll. Mit einer scharfen Haarschere und unserer einfachen Anleitung ist der Traum von einer Frisur mit schrägem Pony nur noch wenige Schnitte entfernt:

  • Teilen Sie die Haarpartie ab, die zum Pony werden soll. Die übrigen Haare stecken Sie am Hinterkopf zusammen, sodass Sie nicht versehentlich zu viele Haarsträhnen abschneiden.
  • Schneiden Sie den Pony unbedingt trocken, denn nur dann können Sie Länge und Fall richtig einschätzen. Am schönsten und natürlichsten fallen die Haare übrigens einige Stunden nach dem Waschen.
  • Bringen Sie nun die Haare an der kürzesten Stelle des Ponys auf die gewünschte Länge. Dazu halten Sie die Strähne leicht vom Kopf weg, um besser schneiden und die Länge richtig einschätzen zu können.
  • Wiederholen Sie den Schritt mit der längsten Stelle des Ponys und verbinden Sie danach die längste und die kürzeste Strähne mit kontrollierten diagonalen Schnitten.
  • Kürzen Sie die Haare mit jedem Schnitt nur wenig und nähern sich langsam der gewünschten Länge an. Ist der Schnitt einmal vorgegeben, ist das Nachschneiden Ihrer Ponyfrisuren, ob schräg oder gerade, nach einigen Wochen nur noch halb so schwer.

Ponyfrisuren bei mittellangem Haar

Generell passt ein Pony zu allen Haarlängen und Frisuren. Für den angesagten natürlichen, mädchenhaften und fast unschuldigen Look wird jedoch bevorzugt mittellanges Haar mit Pony getragen. Als Grundschnitt dient eine halblange Bob-Frisur im angesagten Blunt oder Clavy Cut kombiniert mit einem Pony. Dabei muss es nicht immer der bereits erwähnte schräge Pony sein. Mit einem luftigen Fransenpony, dem raspelkurzen Pixie-Pony oder einem Longpony im Undone Look erhalten Sie mit ein und demselben mittellangen Bob drei völlig verschiedene Looks. Um halblange Haare mit Ponybesonders zur Geltung zu bringen, können Sie die langen Haare mit Lockenstab oder Wicklern zu einer wilden Mähne stylen, während der Pony für einen interessanten Gegensatz geglättet wird. Soll der Pony hingegen im Mittelpunkt stehen, bieten sich ein klassischer Pferdeschwanz oder ein raffinierter Chignon an. Und sollten Sie Ihres Ponys doch einmal überdrüssig werden, gibt es zauberhafte Flechtfrisuren, mit denen die kurzen Strähnen im Handumdrehen verschwinden.

Lange Haare mit Pony stylen

Es gibt auch Frisuren, mit denen sich lange Haare zum Pony stylen lassen. Das ist perfekt für alle, die nur gelegentlich Pony tragen oder zunächst ausprobieren wollen, ob ihnen ein Pony überhaupt steht. Dazu werden einige Haarsträhnen aus einem hohen Pferdeschwanz, der weit oben am Hinterkopf sitzt, nach vorne genommen und die Spitzen zum Pony gelegt. Diese Strähnen werden mit Haarnadeln und -klammern so fixiert, dass sie zwar natürlich fallen, aber nicht verrutschen können. Anschließend werden die übrigen Haare darübergelegt und zu einer Hochsteckfrisur im Undone oder Messy Look geformt, die den „Fake Pony“ perfekt kaschiert und selbst bei genauem Hinsehen wie eine Langhaarfrisur mit Pony wirkt.

Diese Pony-Frisuren passen zu runder Gesichtsform

Wie jeder Haarschnitt hängt auch die Wirkung der Pony-Frisuren von der Gesichtsform ab. Besonders bei einem rundlichen Gesicht sollten Sie aufpassen, dass es der Pony nicht noch breiter und großflächiger erscheinen lässt. Das würde vor allem auf kurze, gerade geschnittene Ponys zutreffen, die das Gesicht optisch stauchen. Das bedeutet jedoch nicht, dass Pony-Frisuren für diese Gesichtsform nicht geeignet sind. Im Gegenteil, ein Pony mit weichen Stirnfransen oder ein seitlich getragener Long Pony lockern die Form auf und strecken das Gesicht optisch. Und vielleicht wollen Sie Ihr rundes Gesicht auch gar nicht kaschieren, sondern betonen; dann können Sie das mit einem nur wenige Zentimeter langen, gerade geschnittenen Pixie-Pony tun.© 1&1 Mail & Media