Kurzhaarfrisuren bei Frauen sind auch dieses Jahr im Trend. Waren kurze Haare noch bis vor wenigen Jahren ein Symbol der Männlichkeit und beim weiblichen Geschlecht eher verpönt, beweisen moderne Kurzhaarfrisuren für Damen, dass sich dieses Bild grundsätzlich geändert hat. Welche angesagten Kurzhaarschnitte es gibt und welche Kurzhaarfrisuren die Stars 2015 auf den roten Teppichen der Welt tragen, zeigen wir Ihnen im Folgenden.

So vielseitig kann der Kurzhaarschnitt sein

Wer denkt, Kurzhaarschnitte für Frauen seien monoton und langweilig, der kennt noch nicht die vielseitigen Looks dieser Frisuren. Gerade mit Bob-Frisuren lässt sich sehr gut experimentieren. Der bei Männern wieder in Mode kommende Undercut ist auch als Kurzhaarschnitt für Damen sehr beliebt. Da hierbei meist nur eine Seite kurz rasiert wird, nennt man ihn auch Sidecut. Der Crop Cut dagegen wirkt durch seine Asymmetrie und scharfen Kanten sehr frech. Auch der moderne Bubikopf als eine Variante des Bobs stellt einen überaus modischen Haarschnitt in kurz dar.

Kurzhaarfrisuren sind nicht nur wieder modern, sondern angesagter denn je!

2015 und 2016 wird mit Haaren kurzer Prozess gemacht. Denn moderne Kurzhaarfrisuren liegen bei den Damen im Trend. Sie sorgen für freche Looks, ein jüngeres Aussehen und sind dazu noch sehr pflegeleicht – ein großer Vorteil in unserer schnelllebigen Zeit . Modische Kurzhaarfrisuren wurden von Stilikonen wie Audrey Hepburn, Jean Seeberg oder Marilyn Monroe geprägt und sind seitdem nicht mehr aus der Welt der Frisuren wegzudenken. Sie stehen außerdem für Selbstbewusstsein und ein sicheres Auftreten.

Kurzhaarfrisuren für Männer – was ist gerade in?

Ob Bieber-Tolle oder Trump-Overcomb – Männerfrisuren in kurz beschäftigen auch die Herren der Schöpfung. Dabei muss es keineswegs immer der neueste Trend sein, denn eine der beliebtesten Männer-Kurzhaarfrisuren ist der schon in den 1930er-Jahren getragene Undercut. Mit längerem Deckhaar und kurzen Seiten gehört er 2015 zu den meistgetragenen Looks. Auch der Seitenscheitel feiert sein Comeback, jetzt jedoch unter dem hippen Namen "Side Swoop" – vor allem in Kombination mit einem Dreitagebart ein echter Hingucker. Ein weiteres Highlight ist der sogenannte Wet Look. Hierbei werden die Haare streng zurückgekämmt und mit Gel fixiert. Aber Achtung: Es darf nicht verklebt aussehen!

Wir finden: Kurze Haare bei Frauen sind sexy!

Über viele Jahrhunderte hinweg galten lange Haare als Symbol der Weiblichkeit. Doch in einer immer aufgeklärteren und aufgeschlossener werdenden Welt änderte sich diese Ansicht langsam. Während Langhaarschnitte in der Männerwelt immer beliebter werden, >sehen Frauen mit kurzem Haar einfach sexy aus – egal, in welchem Alter. Die Promis machen es vor und zeigen, dass sich kurze Haare bei Frauen sowohl zu festlichen Frisuren herrichten lassen als auch für den Arbeitsalltag eignen. Probieren Sie es aus, denn Selbstbewusstsein ist sexy!

Frisuren, die jünger machen: Kurzhaarfrisuren ab 50

Mit der richtigen Pflege wirkt das Haar auch im Alter noch kraftvoll und glänzend. Passende Kurzhaarfrisuren für Frauen ab 50 zeigen, wie Sie sich innerlich fühlen – jung und dynamisch. Laut einer Studie fühlen sich mehr als die Hälfte der Frauen in diesem Alter sinnlicher als mit 30 Jahren. Sie sind von sich selbst überzeugt und strotzen nur so vor charakterlicher Stärke. Welche Looks könnten dieses Gefühl besser zum Ausdruck bringen als Kurzhaarfrisuren für Frauen ab 50?

Star Radar: prominente blonde Kurzhaarfrisuren

Die wohl berühmteste blonde Kurzhaarfrisur der jüngeren Geschichte wurde von Marilyn Monroe geprägt. Die Glamour-Welle war das Markenzeichen der Ikone und gilt heute als angesagte Retro-Frisur im Hollywood-Stil. Stars wie Madonna, Paris Hilton, Katherine Heigl oder Christina Aguilera haben den Look bereits kopiert. Nicht nur Hollywood, sondern vor allem ihr Engagement für eine bessere Welt machten Harry-Potter-Star Emma Watson zu einer der einflussreichsten Personen für junge Frauen. Sie setzte mit einer modernen Form des Pixie-Cuts neue Maßstäbe für Kurzhaarfrisuren in blond.

Scharfkantig mit asymmetrischen Kurzhaarfrisuren im Trend liegen

Einfach cool und für eine trendige Ausstrahlung sorgend – das ist das Markenzeichen einer asymmetrischen Kurzhaarfrisur. Der berühmteste Vertreter ist dabei der Sidecut. Hierbei wird eine Seite bis auf wenige Millimeter heruntergetrimmt und das Deckhaar über einen Scheitel auf die andere Seite gestylt. Die entstehende scharfe Kante sowie die fehlende Symmetrie ergeben einen außergewöhnlichen Look und sorgen für viele Komplimente. Starke farbliche Kontraste zwischen dem längeren Deckhaar und den kurzen Seiten verstärken diesen Effekt.

Wie man die kurze Haarpracht richtig stylt

Anders als ihre langen Pendants lassen sich Kurzhaarfrisuren sehr einfach stylen. Schluss mit unendlichem Föhnen und weg mit dem haarschädigenden Glätteisen – das Styling von kurzen Haaren ist innerhalb von wenigen Minuten erledigt und schont dabei noch die Haare. Bei der Wahl des Styles kommt es in erster Linie auf die Haarstruktur an. So entstehen beispielsweise freche Fransenlooks oder der lockige Bob. Eins aber haben alle Kurzhaarfrisuren gemeinsam: Sie verkürzen die tägliche Zeit im Badezimmer.

Der frech gestylte Kurzhaarschnitt

Mit großen Augen, einem breiten Lächeln und einer einzigartigen Ausstrahlung tritt Filmstar Anne Hathaway vor die Kameras der Welt. Im Film "Les Misérables" ist sie auch mit frecher Kurzhaarfrisur zu sehen. Damen wie die Oscarpreisträgerin zeigen, dass auch untypische Looks viel Weiblichkeit ausstrahlen können. Stylen Sie die Seiten nach hinten oder als fransige Kurzhaarfrisur über die Augen. Mit etwas Gel lässt es sich dann im Hathaway-Stil fixieren. Freche Kurzhaarfrisuren sind 2015 angesagter denn je und helfen besonders in den warmen Sommermonaten dabei, einen kühlen Kopf zu bewahren.

Kurzhaarfrisuren mit Locken stylen

Ob natürlich oder künstlich hereingedreht – Locken verleihen Charme und haben eine besondere Anziehungskraft. Doch gerade lange Haare lassen sich dann schwer bändigen. Das erkannte auch Starsängerin und Stylequeen Rihanna, die ihre Kurzhaarfrisur mit Locken nur allzu gerne der Öffentlichkeit präsentiert. Beim Frisieren bestehen dabei viele Möglichkeiten. Hier lässt sich zum Beispiel ein lockiger Irokese mit glatten Seiten gestalten, der die innere Rebellin in Ihnen zum Vorschein bringt. Etwas alltagstauglicher stylen Sie Ihre Locken bei kurzem Haar, indem Sie es mit ein wenig Schaumfestiger in eine natürliche Form bringen.

Kurzhaarfrisuren für feines Haar

Geradeheraus, stilvoll und schlagfertig – das ist der Pixie Cut. Er ist der Universalstyle unter den Kurzhaarfrisuren und vor allem für dünnes Haar gut geeignet. Seiten- und Nackenbereich werden dabei relativ kurz gehalten, während das Deckhaar gut 10 Zentimeter lang sein kann und zu einem Dreieck geschnitten wird. So lässt sich auf Wunsch auch ein Pony dazu tragen. Eine Alternative dazu bieten Kurzhaarfrisuren für feines Haar wie ein kompakter Pagenkopf oder ein moderner Bob. Achten Sie dabei aber darauf, dass Sie sich keine Fransen oder Stufen schneiden lassen, da hierbei fülligeres Haar vorausgesetzt wird.

Die Alleskönner: Kurzhaarfrisuren für runde Gesichter

Neben der Haarstruktur spielt auch die Gesichtsform eine große Rolle für den passenden Schnitt. Runde Gesichter können mit der richtigen Frisur beispielsweise optisch gestreckt werden. Dabei bieten sich vor allem Haarstyles an, die das Gesicht umspielen und das Volumen im Deckhaar haben. Auch kleine, hoch gebundene Zöpfe eignen sich als Kurzhaarfrisur für ein rundes Gesicht. In die Breite gehende Schnitte und gerade Ponys sollten dagegen vermieden werden.© 1&1 Mail & Media