Miss Germany liebt Mister Germany: Was sich anhört wie ein modernes Märchen ist tatsächlich passiert. Lena Bröder, die Miss Germany 2016, und Dominik Bruntner, der Mister Germany 2017, sind ein Paar. Im Interview mit unserer Redaktion sprechen sie über ihre frische Beziehung, die Tücken der Model-Welt - und dass "Bachelor"-Pläne ins Haus standen.

Ihr kennt euch nun doch schon eine ganze Zeit lang. Wie wurde aus eurer Freundschaft Liebe?
Dominik: Anfang des Jahres waren wir sehr oft auf denselben Veranstaltungen gebucht. So haben wir uns kennengelernt. Irgendwann haben wir dann öfter geschrieben und uns oft getroffen.

Da habe ich schon gemerkt, dass Lena die Richtige ist.
Und wer hat den ersten Schritt gewagt?
Dominik: In diesem Jahr ging es auf und ab. Wir verstanden uns super, dann eine Zeit lang wieder überhaupt nicht gut. Kurze Zeit hatten wir auch gar keinen Kontakt mehr.

Bei der "Mister Germany"-Wahl am 9. Dezember, als ich ein letztes Mal auf die Bühne ging und meinen Titel abgeben musste, dachte ich mir, es wäre der perfekte Moment und die letzte Chance, ihr meine Liebe zu beweisen: Ich habe auf der Bühne vor 700 Menschen gesagt, dass ich sie liebe.

Sie dachte oft, ich könnte nicht zu ihr stehen - und damit wollte ich es ihr beweisen.

Die Turteltäubchen snacken im Bett.

Lena, was schätzt du an Dominik am meisten?
Lena: Ich muss mich bei Dominik keine Sekunde verstellen und kann einfach Ich selbst sein. Man trifft nur selten im Leben auf Menschen, bei denen man sich fallen lassen kann.
Und Dominik, was macht Lena zu deiner Traumfrau?
Dominik: Ich fühle mich einfach wohl in Ihrer Nähe und wie sie auch schon gesagt hat, muss ich mich nicht verstellen und kann so sein wie ich bin.

Ich liebe Ihren Charakter - und natürlich sieht sie zudem auch noch sehr, sehr gut aus!
Inwiefern ist es wichtig für euch, dass ihr beide die Model-Welt kennt?
Lena: Es ist vor allem für das gegenseitige Vertrauen wichtig, wenn einer von uns mal alleine auf einer Veranstaltung ist. Der andere versteht, dass es ein Job wie jeder andere ist und kann deshalb beruhigt zu Hause sitzen.
Wie oberflächlich ist diese Welt tatsächlich?
Dominik: Gerade in dieser Branche ist es leider oft so, dass man nur auf das Äußere reduziert wird und die meisten sich eigentlich kaum für den Menschen interessieren, der dahintersteckt.

Das Paar lässt die Öffentlichkeit nun an ihrem Liebesglück teilhaben.

Vor allem nach meiner Zeit in Istanbul und Mailand (Anm. d. Red.: als Model für je vier Monate) habe ich gelernt, damit umzugehen und vieles entspannter zu sehen.

Es ist leider auch so, dass es viele schwarze Schafe in dieser Branche gibt. Deshalb sollte man aufpassen, was man tut und auf wen man sich einlässt.
Hand aufs Herz: Wer von euch braucht denn länger im Bad?
Dominik: Ganz klar Lena! Bei mir geht das relativ schnell.
Könnt ihr euch vorstellen, nochmal zusammen zu arbeiten oder zu shooten?
Lena: Das wünschen wir uns sogar! Wir würden unheimlich gerne noch einmal gemeinsam am Strand shooten und können uns sogar eine gemeinsame Teilnahme an TV-Shows vorstellen.
Nobody’s Perfect: Gibt es Themen, bei denen ihr regelmäßig aneinandergeratet?
Lena: Bis jetzt sind wir verschont von solchen Themen. Allerdings hat Dominik einen echten Putzwahn, wo ich dann doch ab und zu mal die Augen verdrehe.
Spielt der Altersunterschied irgendeine Rolle bei euch?
Lena: Nein, es sind ja auch nur vier Jahre. Und wir merken täglich, dass wir gegenseitig vom anderen lernen können.

Lena Bröder und Dominik Bruntner auf der "Mister Germany"-Wahl.

Dominik: Ich glaube, das Alter ist auch nicht ausschlaggebend für eine erfolgreiche Beziehung. Wenn man sich liebt und alles andere stimmt, ist es egal, wie viel Altersunterschied zwischen uns liegt.
Oliver Sanne war ebenfalls Mister Germany - und der Bachelor. Und auch er war mit einer Ex-Miss zusammen. Was ist realistischer: Dominik als Bachelor oder Lena als Bachelorette?
Dominik: Ich bin ja schon des Öfteren in Verbindung gebracht worden mit der Teilnahme bei der Sendung "Der Bachelor". Auch dieses Jahr kam es zu mehreren Gesprächen und ich war in der Endauswahl. Also wäre der Bachelor wohl realistischer.
Stellt euch vor, alles läuft in Zukunft genauso, wie ihr euch es vorstellt. Wie sieht euer Leben dann in zehn Jahren aus?
Lena: Wenn alles so läuft, wie wir uns das vorstellen, dann leben wir in zehn Jahren gemeinsam, verheiratet und mit unseren zwei Kindern im Schwabenländle.
Dominik: Dem kann ich nichts mehr hinzuzufügen! (lacht)

(she)

Wer ist eigentlich Dominik Bruntner? Genau diese Frage beschäftigt derzeit auch Dominik Bruntner selbst. Was auch der Grund dafür sein könnte, dass der amtierende "Mister Germany" diesen August bei "Promi Big Brother" einzog. Und nun hat er es bis ins Finale geschafft, das am Freitagabend steigt.