Miss Germany 2017: Und die Miss Condor 2017 ist ...

21 Kandidatinnen reisen in das "Miss Germany Camp" auf Fuerteventura. Schon auf dem Hinflug werden die Mädchen zu Rivalinnen, denn es geht um den ersten Titel des Camps: Wer wird die Miss Condor 2017?

Das ist doch mal ein Bild am Frankfurter Flughafen um 7 Uhr morgens: 21 Missen aus ganz Deutschland versammeln sich, um in das "Miss Germany Camp" in Fuerteventura aufzubrechen. Dort werden sie zehn Tage lang fotografiert, gecoacht und auf die Wahl der Miss Germany am 18. Februar vorbereitet.
Eine feste Tradition ist die Wahl der "Miss Condor" auf dem Flug. Der Mittelgang wird zum Laufsteg, die Fluggäste zur Jury.
Jennifer Rottmeier war im Finale der Wahl zur Miss Internet dabei, kam aber nicht unter die ersten Drei. Eine Woche später wurde sie dann aber zur Miss Bayern gewählt.
Patrycja Kupka geht als Miss Ostdeutschland ins Rennen.
Natürlich auch mit an Bord: Unsere Miss Internet Tina Daosri.
Sie vertritt Hessen: Alexandra Modic.
Noch ein bekanntes Gesicht: Nadine Dippel hätte sich auch für die Wahl zur Miss Internet qualifiziert, wurde aber schon vor dem Finale zur "Miss Photogenic" gekürt.
Von dieser Dame werden wir in den nächsten Wochen noch einiges sehen: Viola Kraus ist nicht nur die Miss Süddeutschland - sie buhlt auch in der aktuellen Staffel um den neuen "Bachelor".
Giulia Claußen ist die Miss Schleswig-Holstein und fällt in der Missen-Gruppe immer sofort auf: Sie ist in diesem Jahr die einzige Kandidatin mit kurzen Haaren.
Am Ende macht Miss Hessen das Rennen. Mister Germany Dominik Bruntner und der Chef-Stewart des Fluges gratulieren Alexandra Modic zum Sieg und überreichen ihr die erste Schärpe des diesjährigen Missen-Camps.
Als Belohnung gibt es neben einem Reisegutschein auch noch ein Erinnerungsfoto im Cockpit - natürlich erst nach der Landung.
In Fuerteventura angekommen, machen die Missen das, was sie am besten können: posieren. Diesmal mit der Crew von Condor.
Neue Themen
Top Themen