Miss Internet 2018: Hinter den Kulissen des Fotoshootings

Wir blicken hinter die Kulissen des Shooting-Wochenendes im Hotel Schneeberg in Südtirol.

Am 11./12. November trafen sich die Top 20 für die Wahl zur Miss Internet 2018 im Hotel Schneeberg in Südtirol zum Shooting für die Online-Votings.
Vor jedem Shooting wurden die Teilnehmerinnen von Make-up-Artists der Famous Face Academy aus Frankfurt geschminkt und frisiert.
Fotograf Filipe Ribeiro nahm sich für jedes Model viel Zeit - und erklärte genau, wie er sich das Posieren vor der Kamera vorstellt.
Das Shooting in Bademoden stand früh am Freitagmorgen auf dem Programm.
Für das Foto muss alles sitzen, deswegen musste auch jede noch so kleine Falte im Badeanzug glattgestrichen werden, bevor es losging.
Es war das erste von insgesamt drei Shootings, die im Hotel Schneeberg anstanden.
Manche Teilnehmerinnen waren das erste Mal in Bademode vor der Linse eines professionellen Fotografen.
Die Ergebnisse des Shootings werden Anfang Dezember veröffentlicht. Dann startet für die Kandidatinnen die heiße Phase, denn nur 10 der 20 Frauen können im Finale der Miss-Internet-Wahl gegeneinander antreten.
Die Wartezeiten zwischen den Shootings nutzten die Teilnehmerinnen für Entspannung.
Der Chef des Hotels, Andreas Kruselburger, nahm für ein Gruppenfoto nach dem Shooting zwischen all den Schönheiten Platz.
Als nächstes stand das Porträt-Shooting auf dem Plan. Die Close-ups aller Kandidatinnen gibt es in den nächsten Wochen im ersten von drei Votings.
Die Teilnehmerin Mariam Nemati mit ihrer Schärpe: Kurz vor dem Shooting für die Miss-Internet-Wahl gewann sie den Titel der Miss Hamburg 2018 - und ist deswegen aus dem Voting ausgenommen und bereits für die Wahl zur Miss Germany 2018 qualifiziert.
Bereit für das Porträt-Shooting: Teilnehmerin Kyra Birkenstock checkt ein letztes Mal ihr Make-up.
Auch am Rande des Fotoshootings wurde posiert, was das Zeug hält.
Ladys in Red and Black: Die Teilnehmerinnen Angelina Kätzel, Jasmin Rosenbach, Mariam Nemati, Nathalie Zengin und Alexandra Rabuske (von links nach rechts) posieren auf der Treppe in der Lobby.
Das Gruppenbild der Kandidatinnen in ihrem Outfit für das Porträt-Shooting.
Shooting Nummer drei: Die Frauen hatten sich dafür selbst ein Outfit ausgesucht. Das Motto: Winterkleidung.
Bei strahlendem Sonnenschein und vor atemberaubendem Bergpanorama posierten die Teilnehmerinnen im Schnee.
Wer es ins Finale der Top 10 schafft, entscheiden in den nächsten Wochen Sie allein - die User.
Neue Themen
Top Themen