Dirndl und Accessoires sind längst ausgewählt, nur die Frisur bereitet Ihnen Kopfzerbrechen? Bei uns gibt's die schönsten Oktoberfest-Frisuren zum Nachstylen.

Alle News und Infos zur Wiesn 2017

Der September ist da und mit ihm auch eines der beliebtesten Volksfeste Deutschlands – das Münchner Oktoberfest. Nach dem traditionellen Bierfass-Anstich am 16. September kann man sich bis zum 3. Oktober auf der Theresienwiese vergnügen.

Wer sich mit der riesigen Auswahl an Fahrgeschäften und Buden zufriedengibt, muss sich nicht allzu viele Gedanken um traditionelle Outfits und Wiesn-Frisuren machen. Steht allerdings ein Besuch in einem der Zelte an, gehören eine Tracht und das passende Styling einfach zum perfekten Wiesn-Auftritt mit dazu.

Beim Thema Styling spielt neben einem dezenten Make-up, das mit frischen, natürlichen Farben den Trachten-Look perfekt ergänzt, vor allem die Frisur eine Rolle. Natürlich soll sie sein, aber trotzdem ein Hingucker, raffiniert gesteckt oder geflochten, aber trotzdem haltbar für einen langen Wiesn-Tag.

"O'gschlossn is": Deshalb wird die Wiesn für München zur Herausforderung.


Das sind nicht gerade wenige Anforderungen, die die perfekten Frisuren fürs Oktoberfest erfüllen müssen. Wir haben aus diesem Grund die schönsten, belastungserprobtesten Dirndl-Frisuren mit Anleitungen für Sie zusammengestellt, die Sie entweder als Grundlage und Anregung für Ihren ganz eigenen Haarstyle nutzen oder auch ganz einfach nachmachen können.

Hübsch gesteckte Frisuren zum Dirndl

Da bei einem Oktoberfest-Outfit Dirndl und traditioneller Schmuck ganz klar im Vordergrund stehen, werden die Haare zu dieser Gelegenheit gerne zurückgebunden. Doch das bedeutet nicht, dass Sie mit einem unauffälligen, langweiligen Zopf zur Wiesn gehen müssen.

Im Gegenteil – hübsch hochgesteckt sind Dirndl-Frisuren für mittellange Haare oder auch ganz lange Haare ein echter Blickfang, der Dirndlbluse, Dekolleté und Halsschmuck trotzdem nicht die Schau stiehlt.

Aus diesem Grund wollen wir Ihnen verraten, wie Sie mit den Klassikern Chignon und Banane als Basis dezente Dirndl-Frisuren für mittellange Haare selber machen können.

Der Chignon ist ein klassischer Haarknoten oder auch Dutt, der entweder tief im Nacken oder bei jugendlichen, frecheren Varianten weiter oben am Kopf getragen wird.


Dazu werden die Haare auf der gewünschten Höhe mit einem Haargummi zum Pferdeschwanz zusammengefasst.

Anschließend wird der Zopf um den Gummi gewickelt und schließlich mit Haarnadeln festgesteckt – schon ist der Chignon fertig.

Wiesn-tauglich wird er, indem Sie ihn mit hübschen Blüten oder farblich zum Dirndl passenden Stoffschleifen verzieren. Haben Sie besonders feine Haare und wünschen sich für Ihre Oktoberfest-Frisur etwas mehr Volumen, können Sie beim Chignon perfekt mit einem sogenannten Dutt-Kissen (oder "Donut Shaper" im englischen Sprachraum) schummeln.

Dazu ziehen Sie Ihren Zopf durch das Kissen, bedecken es vollständig mit Haarsträhnen und stecken am Ende alles gut fest. Besonders hübsch und modern ist diese Frisur übrigens, wenn Sie den Chignon nicht gerade unten am Hinterkopf, sondern leicht seitlich unterhalb des Ohrs tragen.

Ein Klassiker ist auch die Haarbanane, die besonders hübsch mit Blütenketten verziert werden kann und so zur perfekten Dirndl-Frisur wird.


Um die Bananenform am Kopf zu kreieren, fassen Sie die Haare am Hinterkopf locker zusammen, stecken Sie an der rechten Seite unten mit Haarklammern fest und schlagen die Längen über den Handrücken oder Ihre Finger nach innen ein.

Haben Sie die Haare so weit eingedreht, dass die klassische Bananenform erscheint und die Haarenden versteckt sind, stecken Sie alles mit Haarnadeln fest und fixieren die Frisur mit Haarspray. Als Variation können Sie die Haare auch nicht vollständig eindrehen, sondern die Enden zu einem Chignon oder einer Flechtfrisur verarbeiten.

Raffiniert geflochtene Frisuren zum Oktoberfest

Für alle, die im traditionellen Trachten-Look zum Oktoberfest gehen wollen, führt kein Weg an Flechtfrisuren vorbei. Als perfekte Dirndl-Frisuren für lange Haare gehören sie zu den bayerischen Volksfesten wie Bier und Weißwurst.

Es gibt unzählige Arten, wie Sie Ihre Haare zu einer hübschen Oktoberfest-Frisur flechten können, doch für den Einstieg wollen wir uns auf die Beschreibung der zwei beliebtesten Frisuren beschränken.

Der Haarkranz gilt als ausgesprochene Dirndl-Frisur und wir immer häufiger Dirndl-Haarkranz genannt.


Um die hübsch geflochtene Kranzform zu erreichen, gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, die sich für verschiedene Haarlängen eignen. Haben Sie sehr langes und bis in die Spitzen volles Haar, kämmen Sie alle Haare über eine Schulter nach vorne und flechten bis zum Ende einen gleichmäßigen Zopf.

Diesen legen Sie dann um Ihren Kopf und stecken die Enden unsichtbar fest. Mit Haarnadeln und Haarspray ausreichend fixiert, macht diese Frisur von der wilden Achterbahnfahrt bis zum Tanzen auf den Bierzelttischen alles mit.

Wollen Sie diese Frisur mit halblangen oder stufig geschnittenen Haaren tragen, empfehlen wir das Flechten von zwei Zöpfen, die Sie für das Finish von einer Seite zur anderen legen und auf diese Weise die Kranzform gestalten.

Die zweite sehr beliebte Oktoberfest-Frisur ist seit Jahren der Bauern- bzw. französische Zopf.


Dafür werden alle Haare nach hinten gekämmt und eine Partie am Oberkopf abgeteilt, um mit dem Flechten zu beginnen. Nun werden mit jeder Seitensträhne weitere Haare aus den Seitenpartien mit in den Zopf eingeflochten, bis am Ende alle Haare im Zopf sind und dann offen zu einem Knoten zusammengesteckt werden.

Für weitere Varianten flechten Sie den Zopf bis zum Ende fertig und lassen ihn entweder offen oder schlagen ihn dann in einen Knoten ein. Diese Frisur lässt einigen Spielraum für individuelle Kreationen und kann mit eingeflochtenen Stoffbändern aus dem Dirndl-Stoff oder farblich passenden Blumenkränzen perfekt auf die Dirndl-Trends abgestimmt werden.

Harry G.: 10 Dinge, die du auf dem Oktoberfest niemals tun solltest

Harry G. erläutert auf witzige und direkte Weise, was auf dem Oktoberfest ein absolutes No-Go ist. Diese Tipps gelten einfach immer und für jeden. Also aufgepasst: Das müsst ihr auf jeden Fall beachten beim Wiesn-Besuch. © YouTube

© 1&1 Mail & Media