Ein verbotener Werbeclip, einen Playboy-Offerte und eine Höllenfahrt durchs Einkaufszentrum - das sind die Video-Highlights der vergangenen Woche.

Der 'Super Bowl' ist in den USA bekanntermaßen das Ereignis des Jahres. Weil Millionen Menschen das Sportevent verfolgen, ist die Werbung dort Gold wert. Scarlett Johanssons SodaStream Werbeclip wurde jetzt aber verboten.

Für seine Rolle in "The Wolf of Wall Street" wurde Leonardo DiCaprio für einen Oscar nominiert. Doch der heimliche Star des Films ist Margot Robbie, die beim männlichen Publikum im allgemeinen - und bei "Playboy"-Gründer Hugh Hefner im speziellen bleibenden Eindruck hinterließ. Der 87-Jährige möchte die Schauspielerin nun unbedingt für das Herrenmagazin gewinnen.

5.000 Zuschauer bejubeln den Start von Rick Schubert. Der 23-Jährige fährt Bikecross, eine Disziplin beim Mountainbike-Rennen. Der Parcours führt den Berliner durch ein Prager Einkaufszentrum.

Die FIFA wählte diesen Treffer von Diego Armando Maradona 2002 zum Tor des Jahrhunderts. Von dem 2:0 aus dem Viertelfinale zwischen Argentinien und England bei der WM 1986 ist nun eine neue Aufnahme aufgetaucht.

Was, wenn eine Katze auf dem Gartenzaun einem den Weg versperrt? Blöd für dieses Eichhörnchen. Nach kurzer Überlegung setzt der kleine Nager aber zum Sprung an.

"Unter uns"-Star Lars Steinhöfel ist schwul - und alle finden es gut so.

In Live-Shows kann wirklich alles Mögliche schiefgehen.

In einem neuen Promo-Clip von Hunkemöller zeigt Sylvie Meis, wie sie sich fit hält - und präsentiert ganz nebenbei die Sportkollektion des Labels. Stars für ein Produkt schwitzen zu lassen, ist nichts Neues: Alessandra Ambrosio, Gwyneth Paltrow und Jane Fonda haben's vorgemacht.

Beim Bikini-Shooting zeigen sich die Mädchen vor der Miss-Germany-Wahl 2014 von ihrer Schokiseite.

Reporterin legt sich für westliche Gesichtszüge unter's Messer.

(ag)