Berlin (dpa/tmn) - Haben Tierhalter bei ihrem Hund eine Zecke entdeckt, sollten sie diese so schnell wie möglich entfernen. Die Zecke bewahrt man am besten erst einmal auf, rät der Verein Aktion Tier.

Denn treten Symptome auf, die auf eine von Zecken übertragene Erkrankung hindeuten, kann der Parasit im Labor auf Krankheitserreger wie Borrelien untersucht werden.  © dpa