Irrer Sturz bei "WWE Battleground" 2017: Im Hauptmatch kämpfen Champion Jinder Mahal und Randy Orton in einem Bambuskäfig gegeneinander. Ein Wrestler stürzt dabei mehrere Meter in die Tiefe – es ist aber keiner der beiden Kontrahenten.

Mehr Infos und News zur WWE

Eines war schon vor dem Hauptmatch von "WWE Battleground" 2017 klar: Herausforderer Randy Orton wird es nicht nur mit dem WWE-Champion Jinder Mahal zu tun bekommen.

Dessen Lakaien, die "Singh Brothers" Samir und Sunil, werden nichts unversucht lassen, damit ihr Chef Mahal den Titel behält. Das tun sie immer wenn es für ihn brenzlig wird.

Eigentlich sollte dies nicht geschehen. Mahal und Orton treffen bei "WWE Battleground" extra in einem so genannten "Punjabi Prison Match" aufeinander, einem riesigen Bambuskäfig.

Die beiden Wrestler sind darin eingesperrt. Ein Kampf Mann gegen Mann soll es werden. Ohne Einwirkung von außen.

Fans der Show-Sportart wissen aber: Das geht nicht lange gut. Die WWE hat sicherlich ein paar Überraschungen für das Match geplant.

"WWE Battleground": Sturz von fünf Metern

Und so geschieht es. Früh stürmen Mahals Schergen in den Käfig und versuchen, ihrem Herrn und Meister zu helfen.

Orton sieht sich also einer Übermacht von drei gegen einen ausgesetzt. In einem "Punjabi Prison Match" gibt es keine Disqualifikation. Deswegen ist der Eingriff der "Singh Brothers" regelkonform - weil es eben keine Regeln gibt.

Doch der 13-fache WWE-Champion Orton kann die Attacken seiner Gegner immer wieder abwehren.

Spektakulär wird es, wenn er zusammen mit Samir auf den Käfig klettert. Orton verpasst ihm einen Faustschlag, Samir verliert den Halt. Er stürzt etwa fünf Meter tief und kracht durch ein Kommentatoren-Pult. Der wäre damit wohl erledigt.

Orton schafft es später auch, sich Mahal und Sunil vom Leib zu halten. Also versucht er den Käfig zu entfliehen.

"The Great Khali" feiert WWE-Comeback

2,16 Meter großer Hüne feiert bei "WWE Battleground" sein Comeback.

Dann die faustdicke Überraschung: "The Great Khali" schreitet zum Ring. Der ehemalige WWE-Champion aus Indien feiert nach rund drei Jahren sein Comeback.

Und natürlich hält der 2,16 Meter große Hüne zur Indien-Clique um Mahal, Samir und Sunil. "The Great Khali" hindert Orton mit einem Würgegriff daran, dem Käfig zu entkommen.

Stattdessen huscht Mahal an ihm vorbei, verlässt den Käfig - und bleibt damit WWE-Champion.