Ein Deutscher erobert die Wrestling-Welt: Alexander Wolfe krönt sich beim Event "NXT TakeOver Brooklyn III" zum Tag-Team-Champion. Damit ist er der erste Deutsche, der in der WWE einen Titel gewinnt.

Wir sind Champion! Erstmals in der Geschichte der WWE (World Wrestling Entertainment) erringt ein Deutscher einen Titel in der populärsten Wrestling-Liga der Welt.

Und der neue Champion heißt Alexander Wolfe (30). Zusammen mit seinem Partner Eric Young gewinnt der Dresdner die Tag-Team-Titel bei der Großveranstaltung "NXT TakeOver Brooklyn III" in New York. Sie besiegen die bisherigen Champions "The Authors of Pain".

Ein Deutscher sorgt in der populärsten Wrestling-Liga der Welt für Chaos: Alexander Wolfe. Derzeit kämpft der 30-Jährige zwar noch bei NXT, der Nachwuchsliga der WWE, doch sein Aufstieg ist nur eine Frage der Zeit. Im Interview verrät er, was er von Tim Wiese hält – und was er als Wrestler niemals tun würde.

"Ich habe es noch nicht realisiert", sagt Wolfe kurz nach dem Match im Gespräch mit unserer Redaktion: "Ich bin noch vollgepumpt mit Adrenalin. Es ist einfach zu schön, um wahr zu sein."

Alexander Wolfe macht Schritt Richtung WWE-Hauptkader

Vor Kurzem verlor Mahal jedes Match. Das hat sich schlagartig geändert.

Seit Oktober 2016 sorgen Wolfe und Young gemeinsam mit Killian Dain und Nikki Cross unter dem Namen "SAnitY" für Chaos bei NXT. Nun hat sich die Gruppierung erstmals einen Titel geschnappt.

NXT ist die Entwicklungsliga der WWE. Aus ihr gingen bereits Wrestling-Stars wie Roman Reigns oder Seth Rollins hervor.

Mit dem Titelgewinn hat Axel Tischer, wie Wolfe mit bürgerlichem Namen heißt, einen großen Schritt in Richtung Hauptkader der WWE gemacht. Der Wrestling-Marktführer verwendet NXT hauptsächlich dazu, Wrestler an die WWE heranzuführen.

Der einzige deutsche Wrestler, der bisher in den USA in einer Wrestling-Liga Erfolg hatte, ist Alexander Wright. Zwischen 1994 und 2001 kämpfte der Nürnberger in der WCW (World Championship Wrestling) und gewann insgesamt drei Titel.

Unser Redakteur Andreas Maciejewski ist in New York vor Ort und berichtet alles rund um den "SummerSlam". Er berichtet über seine Reise auch auf Twitter und auf Facebook.

Es ist die größte Wrestling-Show des Sommers: der "SummerSlam": Am 20. August kämpfen die Superstars der WWE wie Brock Lesnar, Roman Reigns oder John Cena in New York um die wichtigsten Titel – oder schlichtweg um die Ehre. Diese Matches sollten Sie auf dem Zettel haben.

Mehr Infos und News zu Wrestling