Rassismus-Eklat um Hulk Hogan? Die WWE hat den Wrestling-Superstar entlassen. Das bestätigte die Wrestling-Liga gegenüber unserem Portal. Angeblich soll sich der "Hulkster" rassistisch geäußert haben.

Hat sich die Wrestling-Legende Hulk Hogan mit fragwürdigen Aussagen ins Aus geschossen? Mehrere Wrestling-Seiten berichten darüber, dass sich der "Hulkster" angeblich massiv rassistisch geäußert habe. Die Wrestling-Liga WWE bestätigte mittlerweile seine Entlassung. "WWE hat den Vertrag mit Terry Bollea (alias Hulk Hogan) aufgelöst. Die WWE akzeptiert und würdigt Menschen jeder Herkunft." Weiter heißt es in dem Statement, das unserer Redaktion vorliegt: "Das sieht man auch an der Vielfalt unserer Angestellten, Performer und Fans weltweit."

Zuvor befeuerte die WWE das Gerücht seiner Entlassung, indem sie sein Profil von der offiziellen Webseite entfernte. Auch im Merchandise-Shop gibt es keine Fanartikel von Hulk Hogan mehr zu kaufen.

Hogan selbst äußert sich auf Twitter kryptisch zu den Gerüchten: "Im Sturm gebe ich die Kontrolle ab, Gott und sein Universum werden mich dorthin segeln, wohin sie mich haben wollen."