Blitz-Comeback einer Wrestling-Legende? Angeblich steht Bill Goldberg kurz vor einer Rückkehr in die WWE (World Wrestling Entertainment). Auch sein Gegner soll bereits feststehen.

Vor nicht einmal zweieinhalb Monaten zog sich Bill Goldberg (50) aus der WWE zurück. In einer emotionalen Rede kurz nach "WrestleMania 33", der größten Wrestling-Show des Jahres, verabschiedete er sich von den Fans.

Schon damals ließ er sich eine Hintertür für ein Comeback offen: "Man weiß nie, was als Nächstes kommt – oder wer als Nächstes an der Reihe ist. Sag niemals nie", sagte er im Ring.

Bei "WrestleMania 33" verlor Bill Goldberg (Bild) seinen WWE-Titel an Brock Lesnar.

Bill Goldberg beim "SummerSlam"?

Nun könnte es viel früher als erwartet zum Comeback des zweifachen WWE-Champions kommen. Wie die "Bild" erfahren haben will, bereite sich Goldberg derzeit für ein weiteres Match vor.

Konkreter heißt es dort, dass er für einen Kampf beim "SummerSlam" am 20. August in New York trainiert, der zweitgrößten Show des Jahres. Auf Nachfrage unserer Redaktion wollte die WWE dazu kein offizielles Statement abgeben.

Auch Goldbergs Gegner soll bereits feststehen. Die "Bild" beruft sich auf Pläne der WWE, dass er gegen keinen Geringeren als Roman Reigns (32) antreten soll. Die Wrestling-Liga sieht in dem Cousin von Actionstar Dwayne "The Rock" Johnson ihren kommenden Topstar.

Was verrät Roman Reigns am Montag?

Dazu passt, dass Reigns in der vergangenen Folge der wöchentlichen TV-Show "Raw" keinen Auftritt hatte. Die WWE kündigte lediglich an, dass er in der kommenden Ausgabe ein Statement zum "SummerSlam" abgeben werde.

Kommt er darin auf Goldberg zu sprechen?

Mehr Infos und News zu Wrestling

Bildergalerie starten

"WWE Hall of Fame": Diese neun Promis sind tatsächlich in der Wrestling-Ruhmeshalle

Jedes Jahr kurz vor der größten Wrestling-Show des Jahres "WrestleMania" führt die WWE (World Wrestling Entertainment) verdiente Showkämpfer in ihre "Hall of Fame" ein. Darunter befinden sich aber nicht nur Wrestler. Neun Promis, von denen Sie vielleicht nicht dachten, dass sie in der Wrestling-Ruhmeshalle sind.