Yoga mit Ziegen: Der neue Fitness-Trend aus Kalifornien

Kommentare44

Willkommen in Ihrer Ziegen-Yoga-Stunde! Anstatt eintönigem, ernstem Training haben sich die Kalifornier einen neuen Trend einfallen lassen: Yoga mit Ziegen! Was auf einer kleinen Farm begann, gewinnt zunehmend an Beliebtheit. Die Ziegen motivieren bei den Übungen nicht nur, sondern sorgen auch noch für jede Menge Spaß.

Willkommen beim "Ziegen-Yoga"! Dieses Foto zeigt Schüler während des Trainings. Die Teilnehmer balancieren auf einem Bein während die Ziegen um sie herum trotten.
Die Yoga-Lehrerin Meridith Lana scheint dabei auch Spaß zu haben.
Organisiert werden die Stunden von der Lavenderwood Farm in Thousand Oaks, Kalifornien.
Ein neuer Trend? In Kalifornien definitiv - und Ziegen-Yoga findet immer mehr Fans.
Mittlerweile stehen die Leute schon Schlange, um einen begehrten Platz in einer Yoga-Stunde mit den nigerianischen Zwergziegen zu ergattern. Diese besonders kleine Rasse von Ziegen stammt aus Afrika.
Die Ziegen sind keineswegs scheu: Ganz zutraulich kuscheln sie sich an die Teilnehmer oder spazieren lässig auf deren Rücken herum.
Wenn die kuschel-bedürftigen Fellknäuel unkontrolliert herumklettern haben die Teilnehmer den größten Spaß.
Wie soll man sich da auch noch konzentrieren können, wenn kleine Baby-Ziegen einem das Gesicht abschlecken wollen?
Trotz gelegentlicher Unterbrechungen sorgen die Ziegen allerdings vor allem für eines: Motivation - durch Spaß.
Und wenn die Stunde vorbei ist, darf auch nochmal ganz entspannt mit den Ziegen gekuschelt werden.
Neue Themen
Top Themen