Sia, Cro und Co.: Nicht ohne meine Maske!

Kommentare3

Manche Musiker machen ein riesiges Geheimnis um ihre Identität.

Jahrelang wurde darüber spekuliert, wie Sido wohl unter seiner Maske aussieht. Seit sich der Rapper beim "Bundesvision Song Contest" 2008 seiner Maske entblößte, ist das Geheimnis jedoch gelüftet. Auch andere Musiker zeigten oder zeigen ihr Gesicht noch immer nur ungern der Öffentlichkeit.
Der Pyramidenhut schützt ihre Identität und ist seit 2006 das Markenzeichen der deutschen Band "Deichkind". Ebenfalls ein Vorteil: Hinter den Masken wechseln auch die Bandmitglieder ohne erkannt zu werden.
Auch der Londoner Musiker SBTRKT tritt mit Masken auf, um seine Privatsphäre zu schützen. Seine Kopfbedeckungen erinnern an afrikanische Stammesmasken.
Die Sängerin Sia feierte schon einige Jahre dezente Erfolge. 2014 wurde sie dank der Single "Chandelier" aber richtig groß. Ihre extravagante Art ihr Gesicht zu verdecken hat ihr einen ganz eigenen Stil eingebracht.
Sie haben die Maskerade auf der Bühne groß gemacht: Kiss. Die Heavy-Metal-Gruppe schminkt sich seit vielen Jahrzehnten schwarzweiß und tritt in absurden Kostümen auf.
DJ Mike Candys versteckt sein Gesicht gerne hinter einem großen gelben Smiley-Kopf. Praktisch: So muss er wenigstens nie selbst lächeln.
Seit Beginn seiner Karriere trägt Cro alias Carlo Waibel seine Pandamaske. Es gibt nur wenige Bilder, auf denen das Gesicht des "Rappers" zu sehen ist.
Die Mitglieder der Heavy-Metal-Band Slipknot tragen ihre Masken weniger, weil sie ihre Privatsphäre schützen wollen. Hauptsächlich dienen sie dazu, das Publikum zu schocken. Mission gelungen, kann man da nur sagen.
Musiker Deadmau5 (die Fünf wird wie ein "S" gesprochen) tritt stets mit einer überdrehten Maus-Maske auf.
Unter dem Pseudonym Marsimoto hat sich Rapper Marteria ein Alter Ego erschaffen. Vier seiner Soloalben veröffentlichte er im Gewand der maskierten Kunstfigur.
Die Vamummtn stammen aus Österreich - und wie ihr Name schon sagt, treten die Hip Hopper anonymisiert auf.
Die legendäre Punk-/Trash-Rockband GWAR ist vor allem wegen ihrer absurden Kostüme aus Schaumstoff und Hartgummi bekannt. Außerdem liefern die US-Amerikaner spektakuläre Bühnenshows ab, bei der massenhaft künstliche Körperflüssigkeiten fließen.
Wenn man an maskierte Musiker denkt, dürfen diese zwei nicht fehlen: Daft Punk. Das französische Elektroduo hat es bis heute weitgehend geschafft, seine Gesichter aus der Presse herauszuhalten.
Das italienische Elektroduo "The Bloody Beetroots" tritt ebenfalls mit Masken auf. Das Markenzeichen der beiden DJs ist eine Venom-Maske. Venom ist einer der ärgsten Widersacher Spidermans.
Die russische Punkband Pussy Riot muss mit zerschnittenen Wollmützen auftreten. Die Musikerinnen leben aufgrund ihrer kremlkritischen Texte hochgefährlich.
Natürlich darf Lordi an dieser Stelle nicht fehlen. Die Hard-Rock-Halleluja-Interpreten gewannen mit ihren furchterregenden Masken 2006 sogar den Eurovision Song Contest für Finnland.
Das schwedische Elektroduo The Knife war für seine Ablehnung gegenüber den Medien und dem Mainstream berühmt-berüchtigt. Sie ließen sich nie ohne Masken in der Öffentlichkeit sehen und gingen erst sehr spät auf Tour.
Hollywood Undead hat mit ihrer Mischung aus Hip Hop und Metal mehr als drei Millionen Platten verkauft. Merkmal der Band sind die bunten Masken, die sie bei Auftritten tragen.
Neue Themen
Top Themen