Niemand stiehlt Taylor Swift die Show – nicht einmal ein technischer Patzer. Das hat die Popsängerin jetzt eindrucksvoll bei einem Konzert ihrer "Reputation Stadium Tour" in Philadelphia bewiesen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Taylor Swift ist bekannt für ihre ausgeklügelte Bühnenshow bei Konzerten, doch genau die wurde der 28-Jährigen jetzt zum Verhängnis.

Beim einem Konzert blieb Swift in einem fahrbaren Gitterkorb über den Köpfen ihrer "Swifties" stecken – und machte kurzerhand das Beste daraus.

Taylor Swift nimmt Fail gelassen

Während Swift in Philadelphias Lincoln Financial Field-Stadion ihren Hit "Delicate" performte, sollte sie eigentlich in einem glitzernden Metallkorb über die Köpfe ihrer Zuschauer zu einer zweiten Bühne schweben.

Stattdessen blieb das Transportelement mitten in der Luft stehen, wie "Cosmopolitan" berichtet.

Zahlreiche Twitter-Beiträge der Fans belegen, wie die Musikerin sichtlich irritiert erklärt: "Ich glaube, ich stecke fest. Aber die Aussicht ist toll."

Davon ließ sich die zehnfache Grammy-Gewinnerin jedoch nicht lange ablenken. Swift sang einfach weiter, gab sogar spontan zwei weitere, nicht geplante Songs zum Besten, während ein Ersatzkorb organisiert wurde, der sie dann doch noch auf die andere Seite des Stadions brachte.

Emotionaler Moment beim Meet & Greet

Es sollte nicht die letzte Überraschung sein, die an diesem Abend auf Taylor Swift wartete. Nach ihrem Konzert durften einige Fans die Sängerin beim Meet and Greet treffen.

Dabei nutzte ein männlicher Anhänger kurzerhand die Gelegenheit, seiner Freundin einen Heiratsantrag zu machen. Diese hatte er fünf Jahre zuvor kennengelernt – ebenfalls bei einem Konzert von Taylor Swift.

Über diese Liebesgeschichte staunte selbst der US-Star nicht schlecht und teilte die romantische Geste prompt auf Instagram.  © 1&1 Mail & Media / CF

Taylor Swift: Probleme beim Konzert souverän gemeistert

Eine technische Panne beim Konzert in Philadelphia konnte Taylor Swift nicht aus der Ruhe bringen. Mit coolen Kommentaren und a cappella Gesangseinlage hielt sie ihre Fans bei Laune.