Entschied er nicht allein? Justin Bieber und Hailey Baldwin wollen heiraten. Ein Pastor könnte der Grund für die Blitzverlobung gewesen sein.

Mehr zum Thema Unterhaltung

Er ist 24, sie 21, Justin Bieber und Hailey Baldwin wollen vor den Traualtar treten und das, obwohl sich beide mit dem Heiraten eigentlich Zeit lassen könnten - schließlich sind sie ja noch jung. Warum also die Eile? Eine mögliche Antwort: Der Pfarrer war's...

Glaube kann Berge versetzen und manchmal mehr. Justin Bieber versetzt er wohl bald in den Status "verheiratet".

Denn glaubt man den Gerüchten, hat ihn sein Pastor Carl Lentz bei seinen Verlobungsplänen indirekt beeinflusst. Der 39-Jährige ist Teil der "Hillsong"-Kirche, der auch Justin Bieber angehört. Lentz ist selbst verheiratet und hat eine ganz klare Vorstellung von der Ehe: Sie sei einfach, heiß und eine Erlösung für die Seelen, so der Prediger.

Ungewöhnlicher Pastor

"Heiß" ist nicht unbedingt ein Wort, mit dem Pastoren oder Pfarrer normalerweise die Ehe umschreiben. Lentz selbst ist aber auch kein normaler Geistlicher.

Den Talar tauscht er gegen ein enges Holzfällerhemd und auch sonst entspricht der "Star"-Pastor nicht den gängigen Vorstellungen.

Moderne Frisur, durchtrainierte Oberarme, stylische Brille und verheiratet ist er auch! Das alles scheint den Bieber in seinen Bann zu ziehen und zu einer engen Freundschaft geführt zu haben.

Ob die Ehe-Ansichten von Lentz den Biebs tatsächlich in den Hafen der Ehe lenken oder ob es sich für Justin Bieber und seine Hailey einfach nur richtig anfühlt, bleibt Spekulation.

Verliebt sind die beiden offensichtlich bis über beide Ohren. Ob Carl Lentz die beiden letztendlich auch trauen wird, bleibt abzuwarten. Eines scheint Lentz zumindest zu sein: Der Pastor, dem der Bieber vertraut.  © spot on news

Bildergalerie starten

Lange Geschichte, kurze Liebe: Justin Bieber und die Frauen

Girls, girls, girls: Frauengeschichten rund um Justin Bieber gibt es viele, dennoch sind die meisten schnell erzählt. Diese Frauen versuchten es schon mit dem Bieber - vergeblich.