Abi Ofarim: Vom Popstar zum Musiker-Papa

Kommentare25

Großer Erfolg als Gesangsduo, Beziehung mit Iris Berben: Abi Ofarims aufregendes Leben in Bildern. © top.de

Abi Ofarim kam am 5. Oktober 1937 als Abraham Reichstadt zur Welt. Mit seiner ersten Ehefrau Esther feierte der israelische Musiker in den 1960ern internationale Erfolge.
Mit Songs wie "Morgen Ist alles vorüber" oder "Schönes Mädchen" wurden sie zu einem der erfolgreichsten Gesangsduos dieser Zeit. 1969 standen sie das letze Mal zusammen auf der Bühne, ein Jahr später waren sie geschieden.
Die nächste Frau in Abis Leben: Iris Berben!
Die 70er in ihrer vollen Pracht: Mit der Solokarriere als Sänger klappte es allerdings nicht besonders gut. Dafür machte sich Abi Ofarim als Produzent schnell einen Namen.
Die Ofarims im Partner-Familien-Look: Links Sohn Tal, rechts Sohn Gil – Letzterer trat Ende der 90er erfolgreich in die musikalischen Fußstapfen seines Vaters.
2014 rief Abi die Organisation "Kinder von gestern e.V." ins Leben – ein "Jugendzentrum" für Senioren, das Einsamkeit im Alter verhindern soll.
Im Januar 2017 musste Abi Ofarim wegen einer Lungenentzündung ins Krankenhaus. Es folgte eine lange Krankheitsgeschichte mit vielen Hochs und Tiefs.
Am 4. Mai 2018 ist Abi Ofarim (hier mit Freundin Kirsten Schmidt) in München im Alter von 80 Jahren gestorben.
Neue Themen
Top Themen