Belgien trauert um die Chansonsängerin Maurane. Die 57-Jährige ist am Montagabend tot in ihrem Haus in Brüssel gefunden worden, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf die Brüsseler Staatsanwaltschaft berichtet.

Mehr Nachrichten aus dem Ressort Musik

Die Todesursache war demnach zunächst unklar, Hinweise auf Fremdverschulden gab es nicht.

Die Sängerin, die mit bürgerlichem Namen Claudine Luypaerts hieß, wurde am 12. November 1960 in der Brüsseler Gemeinde Ixelles geboren. Zu ihren bekanntesten Lieder gehören "Sur un prélude de Bach" und "Toutes les mamas".

Ihr letztes Album "Ouverture" erschien 2014. Zwei Jahre später musste sie sich wegen Problemen mit ihren Stimmbändern zurückziehen.

Neue Tour sollte 2019 starten

Erst vor wenigen Tagen hatte sie auf Facebook angekündigt, wieder auftreten zu wollen. Am Wochenende feierte sie ihr Comeback bei einem Konzert auf einem Fest in Brüssel. Im März 2019 sollte ihre neue Tour starten.

Der belgische Premierminister Charles Michel schrieb am Dienstag im Kurznachrichtendienst Twitter: "Maurane, eine ungewöhnliche Sängerin, eine inspirierende Stimme, eine liebenswerte Persönlichkeit."© dpa