Billie Eilish wird 19: Wer ist die erfolgreiche Sängerin mit dem schrägen Style?

Vor fünf Jahren tauchte eine junge Frau mit bunten Haaren und weiten T-Shirts auf. Zu diesem Zeitpunkt wusste noch niemand, welche kometenhafte Musik-Karriere sie hinlegen würde. Billie Eilish ist ein Ausnahmetalent und feiert am 18. Dezember ihren 19. Geburtstag. Doch wer ist die preisgekrönte Frau mit den schrägen Outfits? © 1&1 Mail & Media/spot on news

Billie Eilish, eigentlich Billie Eilish Pirate Baird O'Connell, wurde in Kalifornien geboren und stammt aus einer sehr kreativen, irischstämmigen Familie. Ihre Eltern sind Schauspieler und Musiker, die ihre Kinder zu Hause unterrichteten. Der Schauspieler und Musiker Finneas O'Connell ist Eilishs älterer Bruder.
Früh entdeckte Billie ihr musikalisches Talent – mit acht Jahren sang sie in einem Chor. Nur drei Jahre später schrieb sich nach eigenen Angaben ihre ersten Songs.
Bis heute lebt die erfolgreiche Künstlerin bei ihren Eltern in Los Angeles. Zudem hat sie ein Fabel für außergewöhnliche Haustiere: Neben einem Hund und einer Katze leistet ihr eine Vogelspinne Gesellschaft.
Ihren ersten Song veröffentlichte die talentierte Musikerin 2015 kostenlos auf der Musikplattform SoundCloud. Damals war sie gerade einmal 14 Jahre alt. Die Lyrics von "Ocean Eyes" stammen von ihrem 23-jährigen Bruder Finneas (re.). Kaum hochgeladen, kam der Stein ins rollen.
Der Song kam sehr gut an und hatte binnen kürzester Zeit eine Vielzahl von Aufrufen. Dadurch wurde das Plattenlabel Interscope Records auf die junge Sängerin aufmerksam und sie bekam einen Plattenvertrag.
Es sollte auch nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ihr großer Bruder an ihrer Musik beteiligt war. Bis heute schreibt er zusammen mit ihr neue Songtexte und ist als Produzent tätig. "Bei ihm kann ich ehrlich sein, weil er mein Bruder ist und ich mich wohl dabei fühle, ihm alles zu sagen", sagte Billie in einem Interview mit der Zeitschrift "Nylon".
Schon wenig später, im Sommer 2016, veröffentlichte sie weitere Singles. Der Song "Bored" diente 2017 in der Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" als Soundtrack. Schnell wurden immer mehr Menschen auf die junge Künstlerin aufmerksam, Vogue bezeichnete sie als "Pop's Next It Girl".
Im August 2017 erschien schließlich ihre erste EP "Don't Smile at Me". Ihre Single "Lovely" landete erneut auf dem Soundtrack der Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" und Apple verwendete ihren Song "Come out and play" in einem Weihnachts-Werbespot.
In Deutschland gelang Billie Eilish der Durchbruch mit der Single "Bad Guy", die zeitglich mit ihrem Debütalbum "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" im März 2019 erschien. Es ist das erste Album überhaupt, welches 800.000 Mal auf Apple Music vorbestellt wurde.
Auch Songs wie "Bury a Friend" oder "Wish You Were Gay" schlugen ein wie eine Bombe. Das Album ist laut Apple mit mehr als einer Milliarde Streams das meistgespielte im Jahr 2019.
Seit 2018 ist die 19-Jährige immer wieder auf Tour. So startete ihre Tournee 2019 auf dem Coachella Festival. Danach ging es weiter nach Australien, Neuseeland und Europa. Was auf der Bühne sofort ins Auge springt, ist der eigenwillige Modestil der Sängerin.
Meistens trägt Billie Eilish weit geschnittene Klamotten und setzt auf schrille Haarfarben. Der Baggy-Look hat aber auch einen Grund: Sie möchte nicht anhand ihres Aussehens beurteilt werden…
"Niemand kann sich eine Meinung bilden, weil sie nicht gesehen haben, was darunter liegt. Weißt du? Niemand kann sagen: 'Sie hat einen flachen Hintern, sie hat einen fetten Arsch!’ Niemand kann solche Meinungen haben, weil sie es nicht wissen", sagte sie im Rahmen der Calvin-Klein-Kampagne.
Für ihren Erfolg hat die gebürtige Kalifornierin schon den ein oder anderen Preis abgeräumt. Unter anderem wurde sie bei den MTV Europe Music Awards 2019 in der Kategorie "Best Song" und "Best New" ausgezeichnet.
Bei den Grammys 2020 ging sie ebenfalls als große Siegerin hervor. In allen vier Hauptkategorien "Album", "Single", "Song" und "Newcomer des Jahres" nahm sie einen Preis mit nach Hause. Für das Album "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" gab es zudem noch einen Pop-Grammy.
Bruder Finneas wurde als Produzent des Jahres und für die Produktion von "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" zweimal mit einem Grammy bedacht.
Doch auch im Leben von Billie Eilish läuft nicht immer alles rosig. So leidet sie nach eigenen Angaben am Tourette-Syndrom und litt bereits an Depressionen. "Ich habe einfach nie etwas darüber gesagt, weil ich das nicht bestimmen lassen wollte, wer ich bin. Ich wollte nicht 'die Künstlerin mit Tourette' sein", erklärte sie in der "Ellen DeGeneres Show".
Eine besondere Ehre wurde ihr 2020 zu Teil. Als jüngste Interpretin in der Geschichte von "James Bond", steuerte sie den Titelsong für "James Bond 007: Keine Zeit zu sterben" bei. Am 13. Februar erschien der Track "No Time to Die".
Der Kinostart des neuen Films mit Daniel Craig (l.) wurde aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verschoben. Nach derzeitigem Stand soll er am 31. März 2021 in Deutschland anlaufen.
Auch Eilish musste ihre Pläne aufgrund der Corona-Pandemie ändern. Eigentlich wäre am 9. März 2020 ihre Welttournee gestartet. Zuerst verschoben, wurden die Konzerttermine im Dezember endgültig abgesagt.