Chester Bennington ist tot

Chester Bennington, Sänger der US-amerikanischen Rockband Linkin Park ist tot. Er nahm sich im Alter von 41 Jahren das Leben. Wie ein Sprecher der Gerichtsmedizin in Los Angeles der Deutschen Presse-Agentur am 20. Juli 2017 bestätigte, wurde Bennington tot in seinem Haus in Palos Verdes, nahe Los Angeles, gefunden. Ein besonderer Tweet seiner Ehefrau Talinda bewegt nun die Linkin-Park-Fans. Eines wird bleiben: Chester Benningtons Songs wurden zu Hymnen der jüngeren Rockgeschichte.

Sechs Tage vor seinem Tod hatte Chester Bennington zusammen mit seinen Band-Kollegen Mike Shinoda und Joe Hahn eine Menge Spaß bei "Carpool Karaoke". Jetzt - drei Monate danach - hat sich Linkin Park dazu entschlossen, das Video mit der Öffentlichkeit zu teilen.

Nur sechs Tage vor seinem Tod zeigte sich Chester Bennington (✝41) noch ein letztes Mal total ausgelassen! Er war zu Gast beim berühmten Carpool Karaoke.

Mit einem selbst gemachten Musikvideo hat ein Fan der US-Rockband Linkin Park aus Paderborn einen Internet-Hit gelandet. 

Zwei Wochen sind seit dem tragischen Tod von Chester Bennington vergangen. Die Trauer um den Sänger von Linkin Park ist ungebrochen. Coldplay nutzen den Auftakt ihrer Nordamerika-Tour, um dem Musiker einen bewegenden Tribut zu zollen.

Chester Bennington hat seine letzte Ruhestätte gefunden: Der Sänger von Linkin Park wurde in Los Angeles beigesetzt. Familie und Freunde verabschiedeten sich von Bennington.

Eine Woche nach Chester Benningtons Tod bricht seine Witwe Talinda ihr Schweigen und wendet sich mit ergreifenden Worten an die Öffentlichkeit und Chesters Fans.

Nach dem Tod des Linkin Park-Sängers Chester Bennington gibt es einen Ansturm auf die Musik der US-Rockband. 

Die deutsche Promi-Welt ist geschockt von Chester Benningtons plötzlichem Tod!

Die US-Rockband Linkin Park hat sich mit einer Nachricht auf Facebook von ihrem verstorbenen Sänger Chester Bennington verabschiedet. 

Gänsehaut pur: 40.000 Menschen gedenken Chester Bennington und singen auf dem Parookaville-Festival "In The End". 

Chester Bennington ist tot – seine Musik hingegen wird lange weiterleben. Unser Redakteur beobachtet die Entwicklung von Linkin Park seit ihrem ersten Album. Das sind die wichtigsten Songs der Band.

Chester Bennington ist tot. Der Sänger der US-Rockband Linkin Park ist im Alter von 41 Jahren gestorben. Wir blicken zurück auf die Historie der Band und das Leben des Sängers.

Linkin Park-Sänger Chester Bennington hat Selbstmord begangen. Einer seiner Bandkollegen wollte ihn gerade für ein Fotoshooting abholen, als er von dem Tod des Musikers erfahren hat.

Chester Bennington, Sänger der Band Linkin Park, ist tot. Fans und Kollegen trauern öffentlich um den Musiker. Dabei rührt ein erst kürzlich abgesetzter Tweet seiner Ehefrau zu Tränen.

Und wieder trauert die Musikwelt um einen großen Rocker: Einen Monat nach dem Tod von Soundgarden-Sänger Chris Cornell stirbt Linkin-Park-Frontmann Chester Bennington.

Schreckliche Nachricht: Chester Bennington, der Sänger von Linkin Park, stirbt im Alter von nur 41 Jahren.

Chester Bennington, der Sänger der amerikanischen Rockband Linkin Park, ist tot.