David Bowie ist tot: Die britische Musiklegende starb am Sonntag im Alter von 69 Jahren. Nicht nur für die Musikwelt ist diese Nachricht ein Schock. So reagieren Musiker, Schauspieler, Politiker und deutsche Stars auf David Bowies Tod.

David Bowie war der Mann hinter Kultsongs wie "Space Oddity" oder "The Man Who Sold the World". Erst am vergangenen Freitag veröffentlichte er sein neues Album "Blackstar". Am 10. Januar 2016 ist der 69 Jahre alte britische Musiker im Kreise seiner Familie an einem 18-monatigen Krebsleiden verstorben. Das teilte sein Management auf Facebook mit.

Sein Sohn Duncan Jones reagierte auf Twitter mit einem Bild der beiden auf den Tod seines Vaters. Darauf ist Jones als Kleinkind zu sehen, wie er auf den Schultern seines Vaters sitzt.

Bald darauf äußerten zahlreiche Wegbegleiter und Musikerkollegen ihre Bestürzung über den Tod von David Bowie in den sozialen Medien.

David Bowie trat nicht nur als Musiker, sondern auch als Schauspieler in Erscheinung. Er spielte in zahlreichen Filmen wie "Der Mann, der vom Himmel fiel" (1976) und "Katzenmenschen" (1982) mit, für den Bowie für einen Golden Globe nominiert war.

So reagieren Schauspieler und Komiker auf seinen Tod.

Wie groß David Bowie wirklich war, zeigt auch die Anteilnahme von wichtigen Politikern. Unter anderem der britische Premierminister David Cameron und sein Schatzkanzler George Osborne meldeten sich auf Twitter zu Wort.

Auch in Deutschland wurde die Meldung über den Tod David Bowies mit Bestürzung aufgenommen. Deutsche Schauspieler, Musiker und Komiker reagierten tief traurig.

(Zusammenstellung: am)