Ed Sheeran wird 30: Wie der rothaarige Brite zum Weltstar aufstieg

Mit Auftritten in Kneipen und Clubs fing alles an, heute zählt Ed Sheeran, der am 17. Februar 30 Jahre alt wird, zu den größten Musikstars weltweit. Der Brite verzaubert seine Fans mit tiefgründigen Songtexten und einer gefühlvollen Stimme. Die Geschichte seines Erfolgs im Überblick. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Ed Sheerans musikalisches Talent kommt nicht von ungefähr. Schon früh brachte er sich das Gitarrespielen bei, in seiner Schulzeit entstanden erste eigene Songs.
Er wuchs in Framlingham in Suffolk mit seinem älteren Bruder, einem klassischen Komponisten, auf. Sheerans Mutter ist Schmuckdesignerin, sein Vater Kurator und Dozent.
Bereits mit 14 Jahren brachte Ed Sheeran seine erste eigene EP auf den Markt. Schon kurz nach "The Orange Room" folgten zwei weitere Alben. Es war klar: Der rothaarige Brite gehört auf die Bühne.
So verließ er mit 17 Jahren sein Elternhaus und zog in die Hauptstadt Englands. In London begann er dann zunächst in Kneipen und Clubs aufzutreten, doch es wollte nicht so recht klappen. Auch die Teilnahme an einer Castingshow brachte nicht den gewünschten Erfolg.
Eine weitere EP erschien und mit "You Need Me" ging Ed Sheeran 2009 mit dem Sänger Just Jack auf Tournee. Damals spielte er sich nahezu die Finger wund: Mehr als 300 Konzerte soll Sheeran damals gegeben haben. Aber wo blieb der große Durchbruch?
Im April 2010 reichte es dem Briten: Mit Sack und Pack ging es schließlich nach Los Angeles, wo weitere kleine Konzerte folgten. Dann wurde Hollywoodstar Jamie Foxx auf ihn aufmerksam, der seine Karriere maßgeblich gefördert hat.
"Ich habe Ed Sheeran auf meinem Sofa für sechs Wochen schlafen lassen. Bevor er den Durchbruch geschafft hatte, war er bei mir zu Hause", verriet Foxx später "Entertainment Tonight".
Anschließend hat es Ed Sheeran über die sozialen Medien versucht, wo er bis heute mehrere Millionen Follower hat. Schon bald war der rothaarige Brite mit der gefühlvollen Stimme in aller Munde.
2011 erschien seine EP "No. 5 Collaborations Project", die sich in der ersten Woche bereits 7.000 Mal verkaufte. Ein Plattenvertrag bei Atlantic Records ließ nicht lange auf sich warten. Noch im selben Jahr erschien sein Debütalbum "+".
Und tatsächlich: Der große Durchbruch gelang Sheeran dank Hits wie "The A Team", "Lego House" und "Drunk". Noch heute erfreuen sich die Singles großer Beliebtheit.
Auch Superstars wie Taylor Swift begeisterte Sheeran, die ihn damals mit auf Tour nahm. Bis heute sind die beiden enge Freunde und unterstützen sich gegenseitig bei ihren Konzerten.
Nach einem gemeinsamen Auftritt mit Michael Schulte (re.) bei "The Voice of Germany" erreichte "The A Team" Platz neun der deutschen Singlecharts. "+" schaffte es unterdessen auf Platz zwölf.
Für sein zweites Album ließ sich Sheeran Zeit. 2014 erschien "x" – inklusive der Megahits "Sing", "Thinking Out Loud", "Don't" und "Photograph". Sheeran schrieb außerdem "I See Fire", der Soundtracksong des Erfolgsfilms "Der Hobbit: Smaugs Einöde". Der Song brachte dem Briten mehrfach Gold und Platin ein.
Weiter ging es 2017 mit ":" – Sheerans nächste Erfolgsplatte, die dem Briten neue Rekorde einbrachte. Die ausgekoppelten Singles "Shape of You" und "Castle on the Hill" landeten auf Platz eins und zwei der Singlecharts. In Großbritannien war ":" das meistverkaufte Album eines männlichen Künstlers innerhalb der ersten Verkaufswoche.
Auch die Besucherzahl war nicht zu toppen: Ganze 7,3 Millionen Menschen besuchten seine Konzerte. Fun Fact: Sheeran trug während seiner Tour in jedem Land das passende Fußballtrikot auf der Bühne.
2019 überraschte Sheeran seine Fanmassen mit seinem nunmehr vierten Album. "No. 6 Collaborations Project" entstand mit einer Vielzahl weiterer namhafter Künstler, darunter Bruno Mars, Eminem und Justin Bieber (li.).
Kein Wunder, dass Ed Sheeran über die Jahre mit Preisen nur so überhäuft wurde. Bis heute darf er vier Grammys (Foto), fünf ECHOs, fünf BRIT Awards, zwei MTV Europe Music Awards und eine Goldene Kamera sein Eigen nennen.
Ed Sheeran ist auch regelmäßig bei Gastauftritten in Filmen und Serien zu sehen. 2017 überraschte er in einer Folge von "Game of Thrones" (Foto). Auch für "Bridget Jones' Baby" und "Yesterday" stand er vor der Kamera.
Aktuell widmet sich Ed Sheeran aber vor allem seiner Rolle als Ehemann und Vater. Der heute 30-Jährige ist seit Januar 2019 mit seiner langjährigen Freundin Cherry Seaborn verheiratet.
Im September 2020 wurden die beiden zum ersten Mal Eltern. Ihre gemeinsame Tochter hört auf den Namen Lyra Antarctica Seaborn Sheeran. "Wir haben uns komplett in sie verliebt", schrieb der Sänger damals in einem Instagram-Beitrag.