The Makemakes freuen sich über die Chance, beim Eurovision Song Contest anzutreten - besonders, weil er für sie daheim stattfindet. Mit ihrem Lied "I Am Yours" vertreten sie Österreich am 23. Mai 2015 beim Jubiläums-ESC in Wien.

Entertainment für Einsteiger: Prof. Hektisch erklärt den "Grand Prix".

Die Pop-Rocker The Makemakes kommen aus Oberösterreich. Dominic "Dodo" Muhrer, Florian Meindl und Markus Christ gibt es als Band seit 2012. Die drei setzten sich im ESC-Vorentscheid des ORF gegen 15 Konkurrenten durch. Ihr Bandname leitet sich vom Zwergplaneten Makemake ab, der seinerseits nach einem Schöpfergott benannt wurde.

The Makemakes waren 2013 als Vorband mit Jon Bon Jovi auf Tour. Ihre Single "Million Euro Smile" stieg 2014 in die österreichischen Charts ein. Einer breiteren Öffentlichkeit wurden sie bekannt, als das Gerücht kursierte, Sänger Dodo könnte ein unehelicher Sohn des Schauspielers Christoph Waltz sein. Zudem wurden Plagiatsvorwürfe gegen ihren ESC-Song laut, der angeblich wie ein Lied von Coldplay klingt. Im Auftrag des ORF wurde "I Am Yours" einer offiziellen Prüfung unterzogen - die Experten kamen aber zum Schluss, dass kein Plagiat vorliegt.

Wie stehen die Chancen für The Makemakes?

Großes Ziel der Makemakes ist ein Platz unter den besten Zehn. Ob es damit klappt, ist fraglich: Österreich liegt dieses Jahr im soliden Mittelfeld, wenn man den Wettquoten Glauben schenkt. Es teilt sich seinen Platz mit Griechenland, Zypern und Serbien. Zwei der großen Fünf - Deutschland und Frankreich - liegen bei den Buchmachern dahinter. Großer Favorit ist bisher Schweden.

Steckbrief

Name: The Makemakes

Land: Österreich

Song: "I Am Yours"

Sprache: Englisch

Musik: Jimmy Harry und The Makemakes

Text: Jimmy Harry und The Makemakes

(ank)