Der deutsche ESC-Kandidat Michael Schulte geht am Samstag beim Finale des Eurovision Song Contest mit der Startnummer 11 ins Rennen.

Mehr News und Infos zum ESC 2018

Bereits seit einigen Tagen war nach der Auslosung klar, dass der Singer-Songwriter Michael Schulte mit seiner Ballade "You let me walk alone" in der ersten Hälfte des Abends auf die Bühne gehen würde.

Vielleicht ist sein Los ein gutes Omen: Im vergangenen Jahr war Salvador Sobral mit seinem Lied "Amar pelos dois" ebenfalls als Elfter aufgetreten - und hatte den Wettbewerb am Ende gewonnen.

Den Auftakt bei der Mega-Show macht Mélovin aus der Ukraine mit dem Song "Under the ladder", den Schlusspunkt bilden die italienischen Sanremo-Gewinner Ermal Meta und Fabrizio Moro mit "Non mi avete fatto niente".  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.