Oasis war einst "die beste Band der Welt" – das behauptete zumindest die Gruppe selbst. Im Jahr 2009 setzte ein Streit der beiden Brüder Noel und Liam Gallagher der Erfolgsgeschichte ein jähes Ende. Doch nun gibt es für Britpop-Fans einen Lichtblick: ein mysteriöser Tweet von Liam lässt hoffen, dass ein Comeback der britischen Kultband bevorstehen könnte.

Ex-Oasis-Frontmann Liam Gallagher twitterte am Donnerstagabend im Abstand von 30 Minuten die Buchstaben "O", "A", "S", "I", "S." und beendete das ganze mit den Worten "OASIS LG". Seitdem schweigt der 41-Jährige auf seinem Twitter-Kanal, und auch Bruder Noel hat bislang keinen Kommentar zur mysteriösen Botschaft seines Bruders abgegeben.

Ob sich die beiden britischen Streithammel tatsächlich versöhnt haben, ist noch unklar. Allerdings kursiert laut "Daily Mail" das Gerücht, Oasis könnte als Haupt-Act beim Glastonbury Festival Ende Juni auftreten. Möglicherweise handelt es sich bei Liams Tweets lediglich um eine PR-Aktion, denn wie im Februar bekannt wurde, soll zum 20. Jubiläum die Debüt-Platte "Definitely Maybe" mit bislang unveröffentlichten Songs neu aufgelegt werden.

So oder so, ganz unwahrscheinlich ist ein Comeback der Band nicht: Seit der spektakulären Trennung von Oasis haben sich die Gallagher-Brüder zwar neuen Projekten zugewandt, doch weder Noel mit den High Flying Birds noch Liam mit Beady Eye konnte an den enormen Erfolg von Oasis anschließen. (jwo)