Die virtuelle Band Gorillaz bringt ein neues Album heraus. "Cracker Islands" soll am 24. Februar 2023 erscheinen, wie es in einer Mitteilung am Donnerstag hieß.

Mehr Musik-News finden Sie hier

Die Platte folgt auf das 2020 veröffentlichte "Song Machine: Season One – Strange Timez" und ist das achte Studioalbum der Gorillaz. Dahinter verbergen sich die vier Comicfiguren 2D, Murdoc Niccals, Noodle und Russel Hobbs. Die Gruppe wurde 1998 von Damon Albarn, dem Sänger der britischen Gruppe Blur, und dem Künstler Jamie Hewlett erschaffen.

Gäste auf dem neuen Album sind unter anderem Stevie Nicks, Adeleye Omotayo, Thundercat, Tame Impala, Bad Bunny, Bootie Brown und Beck. Das Album wurde Anfang des Jahres in London und Los Angeles aufgenommen und unter anderem vom achtfachen Grammy-Preisträger, Multiinstrumentalisten und Songwriter Greg Kurstin produziert.

Die gleichnamige Single "Cracker Island" war im Juni erschienen. Ein psychedelisches Video dazu ist bereits fast 15 Millionen Mal angeklickt worden.  © dpa