In zwei wunderschönen Outfits war sie der Hingucker des Abends bei der diesjährigen Grammy-Verleihung: Paris Jackson.

Auf dem roten Teppich der Grammys 2017 zog Paris Jackson in einem farbenfrohen Jumpsuit alle Blicke auf sich.

Im Blitzlichtgewitter der Paparazzi posierte die 18-Jährige top gestylt mit leicht gelockten Haaren, dezenter Schminke und ihren zahlreichen Tattoos für die Kameras und sah in ihrer Balmain-Kreation absolut umwerfend aus. Dabei setzten die Schlitze des Einteilers einige Stellen ihres kurvigen Körpers frei – einfach hinreißend.

Später betrat Paris im blauen Jumpsuit, mit einer Hochsteckfrisur, die mit Blümchen verziert wurde, die Grammy-Bühne und nutzte die Gelegenheit um während ihrer Rede auf die Standing Rock Pipeline Proteste (kurz: #NoDAPL) aufmerksam zu machen.

Nun entdeckte Notizen zeigen: King of Pop war vor seinem Tod in Panik.

Paris geht unter die Schauspieler

Doch beim alljährlichen Musik-Event hatte sie noch ein anderes Gesprächsthema: ihre erste Schauspielrolle.

Für die US-amerikanische Fox-Serie "Stars" konnte Paris beim Cast mit Regisseur Lee Daniels offenbar überzeugen und ergatterte in der Musical-Drama-Fernsehserie eine Rolle.

Dass sie sich an der Seite von Queen Latifah (46) und Benjamin Bratt (53) behaupten musste, scheint ihr allerdings leicht gefallen zu sein. Im Interview erklärt sie: "Ich bin mega aufgeregt. Mit dem Cast zusammenzuarbeiten war einfach unglaublich."

Wen die Tochter des verstorbenen "King of Pop" – Michael Jackson († 50) verkörpern wird und ab wann sie in der Serie zu sehen ist, ist noch nicht bekannt. © top.de

Paris Jackson: Tochter von Michael Jackson startet als Schauspielerin durch

Paris Jackson startet 2017 durch. Nach ihrem "Rolling Stone"-Cover und einem Fotoshooting in Paris mit Modezar Christian Dior kommt jetzt der nächste große Karriereschritt: ihre erste Schauspielrolle.
Teaserbild: © imago/PicturePerfect