Bittere Pille für Fans von Helene Fischer: Der Schlagerstar muss zwei Konzerte in Berlin absagen. Auf ihren sozialen Kanälen gibt der Schlagerstar den Grund bekannt.

Mehr Infos zu Helene Fischer

Wegen eines "akuten Infekts" hat Schlagersängerin Helene Fischer (33) ihre geplanten Konzerte an diesem Dienstag und am Mittwoch in Berlin abgesagt.

Man versuche, Ersatztermine zu finden, teilte Fischer auf Instagram mit.

Ihre Agentur erklärte: "Nach aktuellem Stand finden die Konzerte vom 09.02. bis 11.02.2018 planmäßig statt."

Somit soll es nach aktuellem Stand auch für die Auftritte an diesem Freitag, Samstag und Sonntag in der Mercedes-Benz-Arena keine Absagen geben.


Von diesem Dienstag an bis zum 11. Februar hatte Helene ein Konzert-Marathon in Berlin geplant.

Helene Fischers Fans verständnisvoll

Zahlreiche Fans haben sich inzwischen auf Helenes sozialen Kanälen zu Wort gemeldet. Die meisten haben Verständnis und wünschen der Sängerin gute Besserung.

Es gibt aber auch kritische Stimmen: "Wie bekommt man sein Geld zurück? Das letzte Berlin-Konzert, wo ich war, wurde abgebrochen! Ich möchte nicht auf 110 Euro sitzenbleiben", schreibt einer. (dpa/am)

Bildergalerie starten

Von Ed Sheeran bis Helene Fischer: Diese Musiker sind im Büro top - und diese flop

73 Prozent der Deutschen lassen sich während der Arbeit mit Musik beschallen. Das ergab eine Umfrage von "LinkedIn" und "Spotify" mit 1.042 Personen. Beim Musikgeschmack der Arbeitskollegen scheiden sich aber die Geister. Diese fünf Künstler werden gerne mitgehört - und diese fünf überhaupt nicht.