Von Iron Maiden bis Queen: Die Urgesteine des Hardrock

Kommentare117

Über Jahrzehnte rocken diese Bands die Bühnen der Welt. © spot on news

Die englische Rockband Deep Purple feiert in diesem Jahr 50-jähriges Jubiläum. Und jeder kennt sie – spätestens seit ihrem Hit "Smoke on the water“.
Guns N‘ Roses scheint einfach unsterblich. Die amerikanische Rockband gründet sich in den 80er Jahren in Los Angeles und steht bis heute voller Power auf der Bühne. Frontmann Axl Rose bleibt der Band seither treu, Gitarrist Slash und Bassist Duff McKagan steigen 2016 nach langjähriger Pause wieder ein.
Auch Australien kann eine legendäre Rock-Band für sich verzeichnen: AC/DC wird 1973 dort gegründet. Die beiden Gründungsmitglieder, die Brüder Angus und Malcolm Young, sind allerdings in Schottland geboren. Seit 2016 tritt Axl Rose von Guns N‘ Roses übrigens als Gastsänger bei der Band auf.
Black Sabbath gehört definitiv zu den Urgesteinen des Heavy-Metal. Die Band um Ozzy Osbourne gilt als prägende Größe des Hard Rock – doch das Leben als Rocker hinterlässt seine Spuren: 2017 gibt die Band ihr Ende bekannt. Der Frontmann von Deep Purple, Ian Gillan, war übrigens von 1982 bis 1984 Sänger von Black Sabbath.
300 Millionen verkaufte Alben – damit gehört die englische Rockband Led Zeppelin definitiv zu den erfolgreichsten Bands der Welt. Gegründet hat sich die Gruppe 1968, schon 1971 folgt ihr Mega-Hit "Stairway to Heaven“. Der Tod des Schlagzeugers John Bonham 1980 markiert das Ende der Band.
1975 gründet sich die britische Hardrock- und Heavy-Metal-Gruppe Iron Maiden. Sie ist maßgeblich für die Formung des Heavy Metal verantwortlich und gehört bis heute zu den bekanntesten Metal-Bands. Sänger Bruce Dickinson wurde am 7. August 2018 60 Jahre alt – das hält ihn nicht auf, auf der Bühne einen Luftsprung zu machen.
Nazareth gehört ebenfalls zu den Grundstein-Legern des Heavy Metal. Von den Gründungsmitgliedern ist heute allerdings nur noch Pete Agnew am Bass Teil der schottischen Gruppe.
Van Halen stammt ausnahmsweise nicht aus Großbritannien, sondern aus den USA. Die Rock-Band wurde übrigens nach dem Gitarristen und dem Schlagzeuger der Band, den Brüdern Eddie und Alex Van Halen benannt. Ihr Hit "Jump“ darf auf keiner Retro-Party fehlen.
Und noch eine erfolgreiche Rock-Band kommt aus Amerika: Aerosmith gehört zu den langfristig erfolgreichsten Rockern der USA. Die schrille Stimme von Frontmann Steven Tyler kennt wohl jeder – spätestens durch "I Don’t Want to Miss a Thing“.
Unter vielen britischen Bands tummeln sich auch deutsche Urgesteine des Hardrocks: Die Scorpions rocken seit Mitte der 60er Jahre die Bühnen dieser Welt. Trotz einiger Mitglieder-Wechsel kann die Band Ohrwürmer wie den legendären Song "Wind of Change“ verzeichnen.
Auch Status Quo gehört zu den erfolgreichsten und langlebigsten Rockgruppen der Welt. Die britische Band hat seit Mitte der 60er 31 Studioalben und fast 100 Singles veröffentlicht und ist auch heute noch auf Tour. Status-Quo-Ohrwurm gefällig? "Rockin All Over the World…”
Neue Themen
Top Themen