Klaus Lage und mehr: Die erfolgreichsten Rocksänger Deutschlands

Kommentare0

Ob "1000 und 1 Nacht" oder "Du hast'n Freund in Mir": Klaus Lage hat sich mit seinen Songs in die Herzen deutscher Rock-Fans gesungen. Am 16. Juni feiert der Musiker seinen 70. Geburtstag. Auch diese deutschen Rocker sind aus der Musikszene nicht mehr wegzudenken. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Klaus Lage ist einer der beständigsten Rockmusiker im deutschsprachigen Raum. Der Sänger aus dem niedersächsischen Soltau kann heute auf gut 20 Alben zurückblicken. Zu seinen erfolgreichsten Hits zählen "1000 und 1 Nacht", "Du hast'n Freund in Mir" und "Faust auf Faust".
Seine Stimme hat absoluten Wiedererkennungswert: Herbert Grönemeyer sang sich mit seinen Hits "Flugzeuge im Bauch", "Männer" und "Der Weg" zum Erfolg. Sein Album "Mensch" ist mit insgesamt 3,7 Millionen Verkäufen eine der erfolgreichsten deutschen Platten seit 1975.
Selbst Radiosender spielen Songs wie "Johnny W." von Marius Müller-Westernhagens Durchbruchsalbum "Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz" (1978) heute noch rauf und runter. Mit seinen rund zwölf Millionen verkauften Tonträgern zählt er zu den erfolgreichsten Musikern Deutschlands.
Rockröhre Udo Lindenberg steht mit seinen 74 Jahren noch immer regelmäßig auf der Bühne. Vom Ruhestand ist der Sänger aus Gronau noch weit entfernt. 2019 bekam er unter anderem den International Music Award verliehen.
Peter Maffay startete seine Karriere im Genre Schlager. Später trat seine Band vorwiegend mit Country- und Rock'n'Roll-Songs auf. Heute ist Maffay als Rockmusiker unterwegs und mit seinen 19 Nummer-eins-Alben einer der erfolgreichsten Künstler in den deutschen Album-Charts.
BAP ist eine der erfolgreichsten Rockbands im deutschsprachigen Raum. Die Kölschrockgruppe um Frontsänger Wolfgang Niedecken ist vor allem für ihre Singles "Verdamp lang her", "Kristallnaach" und "Do Kanns Zaubere" bekannt. Die Musiker traten auch schon diverse Male im Ausland auf, unter anderem in China, Belgien und Dänemark.
Farin Urlaub ist der Leadsänger der besten Band der Welt "Die Ärzte". Ob "Westerland", "Schrei nach Liebe", "Junge" oder "Männer sind Schweine" - ihre Songs gehören seit Jahren zur Playlist einer jeden guten Party.
Neben den Ärzten sind die Toten Hosen eine der kommerziell erfolgreichsten deutschen Rockbands. Frontmann Campino punktet seit ihrer Gründung 1982 mit seiner herausragenden Live-Performance. Zu ihren Erfolgshits gehören unter anderem "Wannsee", "Alles aus Liebe" und "Tage wie diese".
Mit dem Namen Rudolf Schenker können vielleicht nur Wenige etwas anfangen. Der Name seiner Band ist hingegen jedem Musik-Fan geläufig: Die Scorpions feierten mit ihren Songs "Rock You Like a Hurricane" und "Wind of Change" vor allem in den 80er- und 90er-Jahren große Erfolge. Heute zählen viele ihre Lieder zu den internationalen Rockklassikern.
Doro Pesch, besser bekannt als Doro, gilt heute als die "Queen of Heavy Metal". Bekannt wurde die Rocksängerin aus Düsseldorf als Frontfrau der Band Warlock. Seit Mitte der 90er-Jahre macht sie jedoch ihr eigenes Ding. Bis dato kann die Sängerin auf stolze 14 Studioalben zurückblicken.
Jennifer Weist macht bereits seit Teenagerjahren Musik. Den meisten dürfte die Sängerin als Frontfrau der Rockband Jennifer Rostock bekannt sein. Songs wie "Du gehst mir an die Wäsche" oder "Kopf oder Zahl" machten die Gruppe berühmt. Weist ist aber auch als Solokünstlerin und TV-Moderatorin unterwegs.
Der Name Peter Brugger dürfte vielen Musik-Liebhabern im Zusammenhang mit der Band Sportfreunde Stiller ein Begriff sein. Die außergewöhnliche Stimme des Sängers war beispielsweise das ganze Jahr 2006 zu hören, als sich "'54, '74, '90, 2006" zur Hymne der damaligen Fußball-WM entwickelte. Mit "Ein Kompliment" und "Applaus, Applaus" veröffentlichen die Sportfreunde weitere Erfolgshits.
Christina Stürmer stammt gebürtig zwar aus Österreich, zählt aber ebenfalls zu den erfolgreichsten Pop-Rock-Sängerinnen im deutschsprachigen Raum. Mit ihrer Single "Ich lebe" feierte die Musikerin 2003 ihren großen Durchbruch und landete damit für neun Wochen auf dem ersten Platz der österreichischen Charts. 2006 wurde sie in Deutschland mit dem Echo Pop in der Kategorie "Künstlerin Rock/Pop National" ausgezeichnet.