AC/DC-Gitarrist Malcolm Young ist tot: Das teilt die Band auf ihrer offiziellen Facebook-Seite mit. Er wurde 64 Jahre alt.

Die Musikwelt trauert um Malcolm Young. Der Bruder von Angus und George Young wurde 64 Jahre alt. Der Gitarrist gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Hardrock-Band AC/DC.

Sein Bruder gab den Tod des schottisch-australischen Musikers auf der offiziellen Facebook-Seite der Band bekannt. "Als Gitarrist, Songwriter und Visionär war er ein Perfektionist und einzigartiger Mann", schreibt Angus Young.

"Er hat nie locker gelassen und immer getan und gesagt, was er wollte", heißt es weiter. "Als sein Bruder ist es schwer in Worten auszudrücken, was er mein Leben lang für mich bedeutet hat. Die Verbindung, die wir hatten, war einzigartig und sehr besonders", schreibt Angus Young.

Er hinterlasse "ein enormes Erbe, das für immer weiterleben wird. Gut gemacht, Malcolm"


Young hinterlässt seine Frau O'Linda , die Kinder Cara und Ross, seinen Schwiegersohn Josh und drei Enkel, eine Schwester und Bruder Angus.

Erst vor wenigen Wochen war der ältere Bruder der beiden AC/DC-Gründer Malcolm und Angus, George Young, gestorben. Er galt als Mentor der Band.

Tod nach längerer Krankheit

2014 hatte die Band mitgeteilt, dass sich Malcolm Young aufgrund von Krankheit aus dem Musikgeschäft zurückziehe. Nach einem Schlaganfall leide er an Demenz, die sein Kurzzeitgedächtnis in Mitleidenschaft ziehe.

Im November desselben Jahres wurde bekannt, dass Young schon bei den Aufnahmen zum Album "Black Ice" 2008 Symptome einer beginnenden Demenz gezeigt hatte. (ank)

Bildergalerie starten

Malcolm Young: Der Herzschlag von AC/DC ist verstummt

Malcolm Young gab AC/DC den unerbittlichen Herzschlag und die eiserne Wucht vor. 1973 gründete er mit seinem Bruder Angus die Band. Songs wie "Highway to hell"? Ohne ihn undenkbar.