Marius Müller-Westernhagen wird 70: Sein Leben in Bildern

Kommentare12

Marius Müller-Westernhagen feiert Geburtstag - und wir zeigen sein Leben in Bildern. © spot on news

Zu Beginn seiner Karriere startet Marius Müller-Westernhagen als Schauspieler durch. Besonders bekannt ist seine Rolle als Theo Gromberg.
Auf dem Höhepunkt seines schauspielerischen Ruhms befindet er sich 1980, als er im Film "Theo gegen den Rest der Welt" mitspielt.
Nach zwei erfolglosen Alben erregt Marius Müller-Westernhagen 1978 zum ersten Mal musikalisch Aufsehen: mit seinem Album "Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz".
Als Musiker fällt Westernhagen vor allem durch seine provokanten und gesellschaftskritischen Texte auf.
Beim Dreh zum Film "Der Schneemann" verliebt er sich in seine britische Kollegin Polly Eltes.
1985 werden die beiden Eltern von Tochter Sarah, die heute als Mimi Müller-Westernhagen ebenfalls Musik macht – hier sieht man Vater und Tochter 2016 bei der Spendengala "Ein Herz für Kinder".
1988 heiratet Marius Müller-Westernhagen in New York das Model Romney Williams. Verheiratet sind die beiden bis 2013, nach 25 Jahren Ehe lassen sie sich scheiden.
Ende der 1990er-Jahre feiert Marius Müller-Westernhagen nach dem Erscheinen seiner Platte "Radio Maria" eine legendäre Abschiedstournee – mit der er sich vorläufig von der Bühne verabschiedet.
2005 feiert er schließlich sein Bühnencomeback – allerdings spielt er nun nicht mehr in Stadien, sondern in Hallen.
Als er 2013 sein Ehe-Aus bekannt gibt, hat er bereits eine neue Frau an seiner Seite: die Sängerin Lindiwe Suttle. Die beiden heiraten schließlich im Juli 2017.
2016 feiert Westernhagen sein 50. Jubiläum als Musiker – im selben Jahr veröffentlicht er ein "MTV Unplugged"-Konzert, das in der Berliner Volksbühne aufgenommen wurde und bei dem Fatih Akin Regie führte.
Im Zuge der Antisemitismus-Debatte rund um die Echo-Verleihung 2018 kündigte Marius Müller-Westernhagen an, seine bisherigen sieben Echos zurückzugeben.