Modisch ganz weit vorne: Das sind die Styles der Schlager-Queens

Kommentare217

Nicht nur gesanglich, sondern auch modisch top: Das sind die unterschiedlichen Styles von Vanessa Mai, Helene Fischer, Andrea Berg und Co. © spot on news

Helene Fischer liebt es auf der Bühne partytauglich und extravagant, ihre Outfits sind stets von einem Hauch Sexyness begleitet. Glitzer, Pailletten oder Fransen sind ihre Markenzeichen.
Mit über 50 Jahren hat Andrea Berg immer noch eine hammermäßige Figur! In letzter Zeit hat die Sängerin ihre sexy Outfits durch eine elegante Note erweitert – ohne ihren Looks das gewisse Etwas wie zum Beispiel einen hohen Beinschlitz zu nehmen.
Vanessa Mai steht vor allem für einen frechen und jungen Klamottenstil. Sie probiert gerne neue Trends aus und spielt oft mit Stilbrüchen wie zum Beispiel schicken Outfits in Kombination mit Sneakern.
Im Vergleich zu der Zeit, als sie mit "Ein bisschen Frieden" den damals noch Grand Prix genannten Eurovision Song Contest gewann, ist Nicoles Modegeschmack von heute deutlich rockiger. Ihre Lieblingsfarbe bei Outfits: Schwarz!
Süß, süßer, Beatrice Egli! Die Schweizerin, die durch "Deutschland sucht den Superstar" bekannt wurde, steht auf den mädchenhaften Look. Ihre Outfits sind immer sehr farbenfroh: Colour-Blocking ist für die Sängerin kein Fremdwort!
Maite Kelly beweist mit retroinspirierten Glamour-Looks, dass man sich auch mit weiblichen Rundungen etwas trauen sollte! Die Outfits der Sängerin sind stets durchdacht und auf ihre Figur abgestimmt.
Bei Annemarie Eilfeld, ebenfalls durch DSDS bekannt, geht frisurentechnisch nichts ohne den schräg gestuften Pony. Ihre Outfits sind stets figurbetont, ihre Kurven setzt sie gerne in enganliegenden und umspielenden Kleidern in Szene.
Anders als ihre Kolleginnen, bringt Michelle in ihren Bühnenoutfits stets auch eine Portion Lässigkeit mit, betont aber stets zum Beispiel durch knappe Jeans-Shorts ihre schlanke und trainierte Figur sowie ihre Tattoos.
Verspielt, aber trendy - so lässt sich der Stil von Schlagersängerin Linda Hesse beschreiben. Sie ist wie das modebewusste Mädchen von nebenan und mixt Trends wie Crop Tops oder Volantkleider gerne mit ihrem eigenen Style.
Ella Endlich passt sich – wie zu Beginn ihrer Karriere in den 90ern als Junia – gerne aktuellen Trends an. Deswegen gehören sowohl romantische Looks als auch rockige Styles zu ihrem Mode-Repertoire.
Stefanie Hertel mag es traditionsbewusst. Auf der Bühne trägt sie am liebsten Dirndl oder Lederhosen. Ansonsten setzt sie gerne auf schlichte, einfarbige Kleider, die ihre Figur betonen.