Nancy Sinatra: Ikone der Sixties feiert ihren 80. Geburtstag

Mit "These Boots Are Made For Walkin'" oder "You Only Live Twice" wurde Nancy Sinatra in den 60er-Jahren zur Ikone. Am 8. Juni feiert die Tochter von Musiklegende Frank Sinatra ihren 80. Geburtstag. Ein Rückblick auf das Leben der US-amerikanischen Sängerin. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Nancy Sinatra kommt 1940 im US-Bundesstaat New Jersey als Tochter von Frank Sinatra und dessen erster Frau Nancy Barbato zur Welt. Ihre Eltern lassen sich allerdings scheiden, als Nancy elf Jahre alt ist.
Später startet sie ein Studium der Wirtschaftswissenschaften, hängt es jedoch an den Nagel, um sich ganz ihrer Musik- und Filmkarriere (unter anderem an der Seite von Elvis Presley (Bild) und Peter Fonda) widmen zu können.
1966 nimmt Nancy den Song "These Boots Are Made For Walkin'" auf, der von Lee Hazlewood geschrieben wurde. Das Lied katapultiert die Sängerin direkt an die Spitze der US-Charts. Noch heute hat der Song Kultstatus. Im selben Jahr erscheint auch ihr Debütalbum "Boots".
Einen weiteren Erfolg verbucht Nancy mit dem Song "Summer Wine" im Duett mit Lee Hazlewood. Kurz darauf folgt "Somethin' Stupid", ein Duett mit ihrem Vater Frank Sinatra (Bild). Beide Songs wurden inzwischen zahlreiche Male gecovert, letzterer unter anderem von Robbie Williams und Nicole Kidman.
1967 legt Nancy Sinatra mit "You Only Live Twice", dem Titelsong des Films "James Bond 007 – Man lebt nur zweimal", einen weiteren Hit hin.
In den darauffolgenden Jahren sind es vor allem die Werke mit Hazlewood (Bild), die Nancy Sinatra weitere Erfolge einbringen. Das gemeinsame Album "Nancy & Lee" (1968) bekommt durchweg positive Kritiken und wird auch ein Publikumserfolg.
Danach wird es erst einmal wieder ruhig um sie. Mit ihren neuen Songs kann sie nicht mehr an den Erfolg ihrer alten Hits anknüpfen. Dennoch kann die Sängerin aus ihren Erfolgsjahren noch immer Kapital schlagen, denn ihre Songs sind längst Klassiker geworden.
So verwendet etwa Regisseur Quentin Tarantino ihren Hit "Bang Bang" für den Soundtrack seines Kultfilms "Kill Bill" (2003) mit Uma Thurman (Foto).
Im selben Jahr schafft es auch ihr Kulthit "These Boots Are Made For Walkin'" zurück ins Rampenlicht: Er wird in die Grammy Hall of Fame aufgenommen, in der nur Lieder und Alben einen Ehrenplatz bekommen, die über 25 Jahre alt sind und eine besondere Bedeutung haben.
Nancy Sinatra heiratet zweimal, das erste Mal 1960. Die Ehe mit dem Musiker Tommy Sands hält nur fünf Jahre.
Von 1970 bis zu dessen Tod 1985 ist die Sängerin mit dem Choreografen Hugh Lambert verheiratet. Aus der Ehe gehen die zwei Töchter Angela Jennifer (*1974) und Amanda (*1976) hervor.
Nancy Sinatra ist eine klare Gegnerin von US-Präsident Donald Trump. Auf die Frage, ob ihr Vater für Trump gesungen hätte, antwortete sie 2017: "Er hätte nie im Leben einen Fanatiker unterstützt." Happy Birthday, Nancy!