Noel Gallagher, einst Mitglied der Band Oasis, ätzte in einem Interview gegen deutschen Rap: "Deutscher Rap? Sie wollen mich verarschen, oder?" Hip-Hop-Fans aus Deutschland empören sich im Internet über die Aussagen.

Er kann es noch immer: Noel Gallagher, Komponist, Gitarrist und Sänger, ist eine Britpop-Legende - und auch dafür bekannt, dass er in Interviews provokante Sätze sagt. Zuletzt ließ er wissen, dass er "in einer Welt, in der Ed Sheeran im Wembley-Stadion spielt, nicht leben" könne - und ermunterte seine Tochter, bei einem solchen Konzert gezielt Menschen zu beleidigen.

Gallaghers jüngstes verbales Opfer: deutscher Rap. Im Interview mit Spex-Chefredakteur Torsten Groß sagte Gallagher: "Sie wollen mich verarschen, oder? Come on! Das ist mit Abstand das Absurdeste, was ich in den letzten Jahren gehört habe: Rap mit deutschen Texten. Heilige Scheiße!"

Für deutsche Hip-Hop-Fans, in ihrer Wortwahl auf Twitter und Facebook auch nicht für ihre Zurückhaltung bekannt, waren diese Sätze eine Steilvorlage. Sowohl auf der Facebook-Pinnwand des Sängers als auch auf seinem Twitter-Account häufen sich die Reaktionen, viele gehen sehr weit unter die Gürtellinie. Wir haben einige Kommentare gesammelt. Nicht alle sind negativ: Seine treuen Fans schlagen sich wie gewohnt auf seine Seite.

Rihanna, Paul McCartney und Kanye West mit "FourFiveSeconds"

Was für ein Trio! Paul McCartney macht gemeinsame Sache mit Rihanna und Kanye West. Erste Ausschnitte aus dem Song "FourFiveSeconds" hat Rihanna nun auf ihrem Instagram-Account veröffentlicht.

(sw)