Die US-Rockband Queens of the Stone Age hatte mehrere Konzerte in Europa geplant. Doch nun fällt Sänger Josh Homme überraschend aus. Der Auftritt in Berlin entfällt.

Mehr News über Musik

Die US-Rockband Queens of the Stone Age wird kommende Woche nicht in Berlin auftreten. "Josh Homme muss für eine Notoperation sofort in die Vereinigten Staaten zurückkehren", teilte die Band am Dienstag (Ortszeit) auf Instagram mit. Josh Homme (51) ist der Frontsänger der Gruppe. Weshalb er ins Krankenhaus muss, schrieb die Band nicht.

Am Mittwoch war ein Konzert in Frankreich geplant, danach sollte es in weitere europäische Länder gehen. Kommenden Dienstag wollten die Rocker in der Zitadelle Spandau auftreten - daraus wird vorerst nichts.

Queens of the Stone Age entschuldigen sich bei Fans

"Wir entschuldigen uns für alle Unannehmlichkeiten und teilen Eure Frustration und Enttäuschung", hieß es auf Instagram.

Im vergangenen Jahr hatte die Band ihr achtes Album "In Times New Roman..." veröffentlicht. (dpa/vit)

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.