Die deutschen Hip-Hop-Giganten Sido und Haftbefehl trafen beim diesjährigen Red Bull Sound-Clash aufeinander.

Mehr als 5.000 Fans feuerten #TEAMSIDO und #TEAMHAFT in der Grugahalle in Essen an. Hier gibt's das große Spektakel noch einmal zum anschauen.

Haftbefehl ist, zumindest was seine Wortwahl betrifft, der wohl kreativste Rapper Deutschlands. Testen Sie in unserem Slang-Quiz, ob sie ein echter Azzlack sind und wissen, wer der Babo ist.

In vier Runden gaben sich die Rapper die Ehre und holten sich Verstärkung von anderen Hip-Hop-Künstlern. Dabei gaben sie ebenso bisher unveröffentlichte Tracks zum Besten wie auch neue Versionen von Klassikern.

Der Ablauf

The Cover: Beide Künstler coverten spontan denselben ihnen unbekannten Song und interpretierten ihn neu.

The Takeover: Einer der Künstler begann, der andere übernahm und versuchte, den anderen zu überbieten.

The Clash: Beide Rapper präsentierten zwei eigene Songs in komplett neuem Stil.

The Wildcard: Sido und Haftbefehl holten Überraschungsgäste auf die Bühne, um das andere Team in Grund und Boden zu battlen.

Unterstützt wurden beide Rapper von jeweils einer Moderatorin. Team Sido setzte dabei auf - na klar! - Charlotte Würdig, der Gattin von Sido. Das Team von Haftbefehl wurde unterstützt von Enissa Amani.

Und wer hat nun gewonnen? Das schauen Sie sich am besten hier an ....