Baden-Baden - Der Musiker Peter Schilling setzt seinen Überraschungs-Erfolg mit der inoffiziellen Fußball-Hymne "Major Tom (Völlig losgelöst)" fort - und stellt einen Rekord auf. Das Lied schafft es erstmals seit über 40 Jahren wieder in die Top 10, wo es zuletzt im April 1983 stand, teilte GfK Entertainment mit. "Keinem anderen Song ist dieses nach so langer Zeit bisher gelungen", hieß es.

Mehr News über Musik

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den 80er-Hit des 68-Jährigen zur Torhymne ernannt. Das Lied kam 1982 heraus.

Im EM-Stadion wird nach Toren des deutschen Nationalteams allerdings ein anderes Lied gespielt. Und zwar "Fire" von Meduza, OneRepublic & Leony, der offizielle Song zur Europameisterschaft.

Weiter Fußball-Fieber in den Charts

Bei der Fußball-Europameisterschaft steht am Freitagabend das Deutschland-Spiel gegen Spanien im Viertelfinale an. Und auch die Charts sind weiter im Fußball-Fieber. Auf Platz eins der Single-Charts liegt weiterhin "Zeit, dass sich was dreht" von $OHO BANI, Herbert Grönemeyer & Ericson. Auf Rang vier liegt ebenfalls wie in der Vorwoche "Junge Baller" von 6PM Records, Ski Aggu, Haaland936 & SIRA. Auch sonst ist in den Top 5 wenig Bewegung: Auf Platz zwei und drei liegen wie in der Vorwoche "Wunder" von Ayliva & Apache 207 und "I Like The Way You Kiss Me" von Artemas. Neu ist nur Platz fünf: "Panama", ein Liebeslied des deutschen Rappers GReeeN.

Gleich vier Neueinsteiger haben es wiederum diese Woche in die Album-Charts geschafft. Auf Platz eins steigen die Rapper Dardan & Azet mit "Eurosport" ein. Platz zwei sichert sich die Band Imagine Dragons mit "Loom", Rang drei geht an die Berliner Band Beatsteaks für "Please". Das posthum veröffentlichte Album "Songwriter" von Country-Legende Johnny Cash steigt auf der Vier ein. Nur Billie Eilish liegt mit "Hit Me Hard And Soft" wie in der Vorwoche auf Platz fünf.  © Deutsche Presse-Agentur

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.