Alles Schlager: Beatrice Egli wusste immer was sie will - mit 30 hat sie alles erreicht

Kommentare81

Beatrice Egli hat 2013 "Deutschland sucht den Superstar" mit Schlagerhits gewonnen. Seitdem legt die Schweizerin eine steile Karriere hin. Am 21. Juni wurde sie 30 Jahre alt. Wir blicken auf das Leben der Schlager-Sängerin.

Am 21. Juni 1988 wurde Egli in Lachen in der Schweiz geboren. Nach der Schule wollte sie Friseurin werden, absolvierte die Ausbildung und wendete sich dann doch der Kunst zu...
Bis 2011 absolvierte Egli ihre Schauspielausbildung an der Schule für Schauspiel in Hamburg. Ihre musikalische Familie zeichnete noch einen anderen Weg für Beatrice vor. Der Schlager wurde die große Leidenschaft der Blondine.
2007 landete Beatrice Egli einen großen Coup, als sie zusammen mit der Schweizer Schlagerlegende Lys Assia den Song "Sag mir, wo wohnen die Engel?" aufnahm. Zusammen traten sie beim Grand Prix der Volksmusik in Wien auf. Leider belegten sie einen der letzten Plätze. Die Karriere von Egli stagnierte.
Erst durch ihre Teilnahme an der bekannten RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" im Jahr 2013 wurde ein breites Publikum auf Egli aufmerksam.
Mit einer großen Mehrheit der Publikumsstimmen gewann Egli die zehnte Staffel von DSDS.
Pop-Guru und DSDS-Jurymitglied Dieter Bohlen produzierte im Mai 2013 Eglis Album "Glücksgefühl". Sowohl der Hit "Mein Herz" als auch das Album erlangten in der Schweiz, Österreich und Deutschland Gold-Status.
Bereits im November 2013 brachte Beatrice Egli ihr zweites Album "Pure Lebensfreude" auf den Markt. Auch diese Platte wurde ein voller Erfolg. Bei den Echos 2014 räumte sie den Preis als beste internationale Newcomerin ab.
Beatrice Egli mischt sich unter die großen Schlagerstars der Zeit. Hier steht sie neben Andrea Berg, Helene Fischer und Florian Silbereisen auf der Bühne.
Seit ihrer Teilnahme bei DSDS hat Beatrice Egli fünf Alben aufgenommen. Dieter Bohlen ist schon lange nicht mehr an ihrer Musik beteiligt. Eglis Album"Wohlfühlgarantie" kam im März 2013 auf den Markt. Ab August steht eine große Konzert-Tour an. Die Schweizerin ist auf dem Zenit des Erfolgs angelangt.
Kürzlich stand Beatrice Egli an der Seite des belgischen Sängers Yannick Bovy auf der Bühne und beglückte das Publikum der ZDF-Show "Welcome to Carmen Nebel".
Beatrice Egli ist seit 2014 Single. In einem Interview mit der Zeitschrift "Gala" hat die Schlagersängerin verraten, dass ihr Privatleben trotzdem alles andere als still steht. Männer gibt es im Leben von Egli also weiterhin. Eine neue Liebe lässt bisher jedoch auf sich warten.
Den Traum ihrer Kindheit, als Schlagerstar auf der Bühne zu stehen, hat sich erfüllt. Beatrice Egli gehört zu den beliebtesten Stars der Musikrichtung in Schweiz, Deutschland und Österreich. Fehlt nur noch der private Erfolg in der Liebe.
Neue Themen
Top Themen