Udo Jürgens stand mehr als ein halbes Jahrhundert auf der großen Bühne. Er komponierte tausende Songs und verkaufte mehr als 100 Millionen Platten. Am Sonntag ist der Musiker überraschend verstorben und die Promi-Welt trauert um einen ganz Großen aus ihrer Mitte.

Die Live-Auftritte von Udo Jürgens mit Hits wie "Es wird Nacht, Señorita", "Aber bitte mit Sahne", "Griechischer Wein" oder "Immer wieder geht die Sonne auf" sind Kult. Bei Tourneen durch fast ganz Europa erlebten Millionen von Menschen den Österreicher auf der Bühne - samt seiner legendären Zugaben im weißen Bademantel. Kollegen, Weggefährten und Politiker sind schockiert über seinen Tod. Auch die deutschsprachige Presse huldigt dem Chansonnier.

Schlagerstar Roberto Blanco trauert um seinen Freund. Im Gespräch mit unserem Portal richtet der 77-Jährige einen letzten Gruß an Udo Jürgens: "Lieber Udo, wir kannten uns sehr lange. Ich war immer ein sehr großer Fan von deinen Kompositionen. Du warst ein großartiger Entertainer. Die deutschsprachige Musikwelt hat einen fantastischen Entertainer verloren. Ich werde dich sehr vermissen."

Udo Jürgens: "bedeutender Künstler und großer Chansonnier"

Der Fernsehmoderator Johannes B. Kerner (50) würdigte Udo Jürgens als "wirklich bedeutenden Künstler und großen Chansonnier". "Ich bin unfassbar traurig", sagte Kerner, der erst im Oktober die ZDF-Gala zum 80. Geburtstag des Sängers und Komponisten moderiert hatte. Udo Jürgens habe Texte mit lyrischer Qualität geschrieben und sei ein "wahnsinnig empathischer Mensch" gewesen.

Fans trauern bei Twitter um den verstorbenen Udo Jürgens.

Kerner zeigte sich auch von Jürgens' Bühnenpräsenz bei dessen letztem Konzert in Hamburg Ende November beeindruckt. "Auf der Bühne war er sicher nicht 80", sagte der in Hamburg lebende Moderator. Nach dem Konzert hätten beide noch anderthalb Stunden in einem Fischrestaurant zusammengesessen. "Ich bin dankbar und demütig, ihn gekannt zu haben."

Der tschechische Schlagersänger Karel Gott hat den gestorbenen Udo Jürgens als "großartigen Kollegen" gewürdigt. "Ich habe seine wunderschönen Lieder bewundert, von denen er während seines Lebens rund 1.000 komponiert hat, sowie die Art, wie er sich während seiner Konzerte ganz dem Publikum hingegeben hat", teilte Karel Gott der Deutschen Presse-Agentur in der Nacht auf Montag mit.

Er werde niemals vergessen, dass Jürgens ihm für die Teilnahme am Eurovision Song Contest in London im Jahr 1968 das Lied "Tausend Fenster" komponiert hatte. "Damit hat er zu meinem Durchbruch in der westeuropäischen Musikszene erheblich beigetragen", betonte Schlager-Ikone Karel Gott. Von der sehr traurigen Nachricht habe er nach einem Konzert in der Slowakei erfahren.

Auch via Twitter trauern die Promis:

(abi/far/ank/mit dpa)