Das kleine Dorf Wacken erzittert unter den ersten Heavy-Metal-Akkorden: Das laut Veranstalter größte Metal-Festival der Welt hat am Nachmittag des 1. August offiziell begonnen.

Als erste Band von Wacken 2013 stand Skyline in der Nachmittagshitze auf der Bühne. Die Gruppe war schon bei der ersten Wacken-Ausgabe 1990 aufgetreten.

Bereits Stunden vor dem Beginn des "Wacken Open Air" hatten Zehntausende Fans im schleswig-holsteinischen Wacken dem Start des lautstarken Musikfestivals entgegen gefiebert - am Nachmittag war es schließlich so weit: "THE GATES ARE OPEN!! WACKEN!!", twitterten die Veranstalter die sehnsüchtig erwartete Ankündigung an die Fans - "Die Tore sind offen!! Wacken!!"

Schon Stunden vor dieser Ankündigung war ein Großteil der erwarteten 75.000 Fans der harten Rockmusik bereits in dem 1.800-Einwohner-Ort angekommen. Die Zufahrtswege haben den größten Ansturm bereits hinter sich, der Verkehr zum Wacken Open Air hat sich nach Angaben der Polizei beruhigt.

Rocken Rammstein mit Heino?

Ein ganz andere Bild zeigt sich auf den Zeltplätzen: Dort herrscht trotz teils widriger Wetterbedingungen ausgelassene Party-Stimmung. Am Morgen hatte es noch genieselt, einige Wege sich daraufhin in Schlammflächen verwandelt. Doch inzwischen zeigt sich auch im Hohen Norden die Sonne.

Zumindest musikalisch düsterer dürfte es am Abend werden: Dann wird mit Spannung der Auftritt von Rammstein erwartet, die nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung gemeinsam mit Schlagersänger Heino auf der Bühne stehen wollten. Ob es dazu kommt, wollten die Veranstalter vor der Show nicht sagen, ein offizielles Statement zu dem Gerücht gab es nicht.

Trotz der Menschenmassen ist die Anzahl an medizinischen Notfälle bislang überschaubar. 750 Menschen mussten seit Anfang der Woche medizinisch versorgt werden. "Es gibt alles, von der Blase am Fuß bis zum Knochenbruch", erklärte eine Sprecherin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Zudem wurden die Wacken-Gäste bislang ihrem Ruf als friedvolle Fans vollauf gerecht. Die Polizei registrierte nur kleinere Zwischenfälle.

(szu/dpa)