Wolfgang Niedecken von BAP wird 70: Deutschlands größte Rockstars

Seit Jahrzehnten ist Wolfgang Niedecken fester Bestandteil der deutschen Musikszene. Der Songwriter und Rocksänger kann auf zwölf Nummer-eins-Alben in den deutschen Charts zurückblicken. Am 30. März feiert das Gesicht der Rockband BAP seinen 70. Geburtstag. Kennen Sie alle deutschen Rockgrößen? © 1&1 Mail & Media/spot on news

Wolfgang Niedecken darf bei den deutschen Rockgrößen keinesfalls fehlen. Der mittlerweile 70-Jährige gründete 1976 die Kölschrock-Band BAP. Seit mehr als vierzig Jahren ist er bereits als Frontmann bekannt. Niedecken ist mittlerweile das einzige Mitglied, das von Anfang an mit dabei ist. Die Band änderte mehrmals ihren Namen: von Wolfgang Niedecken’s BAP über BAP bis zum heutigen Niedeckens BAP.
… bis BAP schließlich der Durchbruch gelang. Mit "Wahnsinn" schaffte die Band 1980 den ersten regionalen Radiohit. Ein Jahr darauf machte die Band rund um Niedecken mit dem Song "Verdamp lang her" ganz Deutschland auf sich aufmerksam. Schon zwei Jahre später spielte sie erstmals eine internationale Tour. Ein Erfolg, der über Jahrzehnte anhalten sollte.
Doch woher stammt eigentlich der Bandname BAP? Niedecken (Mitte) trug damals den Spitznamen "dä Bapp". Der Bandname entstand aus diesem Spitznamen, der um ein P gekürzt wurde. 1977 trat Niedecken erstmals mit Hans Heres (li.) und Afro Bauermann unter diesem Namen auf. In den Jahren darauf folgten zunächst Auftritte in Jugendzentren oder bei Veranstaltungen von Bürgerinitiativen …
Mit über 50 Millionen verkauften Tonträgern ist Peter Maffay einer der erfolgreichsten Künstler Deutschlands. Der 71-Jährige sang zu Beginn seiner Karriere Schlager, der Durchbruch gelang ihm aber im Genre Rock. Ende der 90er forderte Maffay gemeinsam mit anderen Rocksängern die Förderung von Rockmusik in der pop-orientierten Radiolandschaft.
Denkt man an den Prottyp eines Rockers, kommt einem vielleicht nicht als erstes Herbert Grönemeyer in den Sinn. Fällt aber der Begriff Deutschrock, kommt man keinesfalls an ihm vorbei. Den musikalischen Durchbruch feierte er in den 80er-Jahren mit dem Album „Bochum“, es folgten viele weitere, die ihn heute schließlich zum kommerziell erfolgreichsten Musiker des Landes machen.
Auch er ist eine deutsche Musikikone und vor allem im Rock-Genre angesiedelt: Udo Lindenberg. Der 74-Jährige erhielt 2010 einen Bambi für sein Lebenswerk. Nicht die einzige Auszeichnung, die ihm zuteil wurde: Neben vielen Echos und weiteren Musikpreisen wurde Lindenberg ebenso wie Niedecken 2019 mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse geehrt.
Seine einzigartige raue Stimme bleibt einfach im Kopf! Der deutsche Rock-Musiker Marius Müller-Westernhagen schaffte in den 70er-Jahren den Durchbruch. Vor allem in seiner Anfangszeit war er bekannt für seine provokanten Songtexte. In den 90ern erreichte sein Erfolg den Höhepunkt: Das Album "Affentheater" (1994) erhielt sieben Mal Goldstatus, "Radio Maria" (1998) wurde fünffach mit Gold ausgezeichnet.
Der 58-jährige Campino ist auch schon lange erfolgreich im Musikbusiness. Der Sänger der Düsseldorfer Punkrockband Die Toten Hosen schaffte in den 80ern den Durchbruch – mit dem Song "Eisgekühlter Bommerlunder". Neben ihrer Musik machte die Band vor allem mit witzigen Aktionen auf sich aufmerksam. Bei ihrer Tour 1986 wurden zum Beispiel unter den Fans Gratiskondome verteilt.
Till Lindemann ist Deutschlands Schock-Rocker. Der Frontman der Metal-Band Rammstein und Teil des Duos Lindemann ist für seine teils brutalen Songtexte bekannt. Auch weltweit ist er mit seiner Band erfolgreich, nicht zuletzt wegen der abgefahrenen Bühnenshows der Band, die polarisieren. Neben Pyrotechnik setzen die Musiker vor allem auf Schockmomente.
Neben den Toten Hosen zählen Die Ärzte zu den erfolgreichsten Punkrock-Bands Deutschlands. Leadsänger ist Farin Urlaub. Seit 2001 ist er auch solo unterwegs und mit seiner Band Farin Urlaub Racing Team. Vom Stereotyp Rockstar ist der 57-Jährige weit entfernt: Von Drogen, Alkohol und Zigaretten lässt er schon seit Jahrzehnten die Finger. "Wahrscheinlich bin ich nur ein Spießer", sagte er einmal im Interview mit der "Welt". "Meine Drogen sind das Reisen und das laute Musizieren, mit der Betonung auf laut."
Bela B. wurde ebenfalls durch die Punkrock-Band Die Ärzte bekannt. Der Berliner spielt E-Gitarre, Schlagzeug und singt. Nachdem sich die Ärzte Ende der 80er-Jahre auflösten, versuchte er sich mit einer neuen Band namens Depp Jones. In den 90ern feierten die Ärzte jedoch ihre Wiedervereinigung und konnten an frühere Erfolge anknüpfen.
Rodrigo González stieß erst später zu Bela B. und Farin Urlaub und wurde festes, drittes Mitglied der Ärzte. Ab 1993 war er mit der wieder vereinten Band unterwegs – und feierte große Erfolge. Zuvor war er Mitglied der Band Die Goldenen Zitronen. Seit 2011 ist er auch Mitglied der Band ¡Más Shake!.
Rudolf Schenker ist der Bandleader der 1965 gegründeten deutschen Rockband Scorpions. Er fungiert dabei auch als Hauptkomponist. Im Jahr 2015 feierte die Erfolgsband ihr 50-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass gaben sich die Rocker die Ehre und gingen auf Welttournee. Neben Auftritten in Europa spielten sie auch in China, den USA und Kanada.
Der bekannte Song "Wind of Change" stammt aus seiner Feder: Klaus Meine schrieb zahlreiche Songtexte für die Scorpions. Der Musiker stieß vier Jahre nach der Gründung zur Band hinzu. Gemeinsam mit Rudolf Schenker bildet er deren Kopf, Meine fungiert auch als Sänger.
Dass auch junge Rock-Talente in Deutschland schlummern, beweisen unter anderem die Sportfreunde Stiller. Die Band aus Germering bei München lässt sich dem Indie-Rock zuordnen. Bekannt wurden die Sportfreunde Stiller unter anderem mit dem Fußball-WM-Song "’54, '74, '90, 2006". Frontman der Band ist Peter Brugger (Foto).
Auch Songs der Pop-Rockband Silbermond laufen im Radio rauf und runter. Vor allem den rockigen Balladen und der sanften Stimme von Frontfrau Stefanie Kloß hat die Band zahlreiche Fans zu verdanken. Sie ist nebenbei im TV präsent: 2019 war sie zum Beispiel Coach bei "The Voice Kids". 2021 teilte sie sich mit Sängerin Yvonne Catterfeld einen Jurorenstuhl bei der Erwachsenenversion "The Voice of Germany" - als eine von mehreren Coach-Rückkehrern.
Noch eine erfolgreiche Rockband mit Frontfrau: Wir sind Helden. Sängerin Judith Holofernes ist vor allem für ihre provokanten Texte bekannt. Die Band zeigt sich häufig gesellschaftskritisch. Zu den größten Hits von Wir sind Helden zählen "Denkmal" und "Gekommen um zu bleiben".
Die Teenie-Rockband Tokio Hotel brachte die Herzen vieler junger Mädchen zum Schmelzen. Der Erfolg rund um Frontmann Bill Kaulitz (M.) war in den 2000ern riesig: Die Single "Durch den Monsun" stieg im Jahr 2005 in Windeseile auf Platz eins der deutschen Charts. Der internationale Durchbruch ließ nicht lange auf sich warten. Mittlerweile leben die Bandmitglieder in den USA und ihre neue Musik klingt eher nach Popmusik. Außerdem singt Bill Kaulitz nun auf Englisch.