Stars

Promipärchen, die wir fast vergessen hätten

Kommentare6

Manche Promi-Beziehungen sind schon so lange her, dass man es heute kaum noch glauben kann. Deshalb haben wir einmal etwas Licht ins Pärchen-Wirrwarr gebracht.

Madonna ist nicht nur einer der ganz großen Namen im Musik-Business - ihre Liste an ehemaligen Lovern ist auch nicht zu verachten. Mit Sean Penn und Guy Ritchie war die Sängerin sogar verheiratet. Die Beziehung zu einem Rapper ist vor eineinhalb Monaten erst wieder ins Licht der Öffentlichkeit gerückt, ...
... nämlich zu Tupac Shakur. Ein Brief wurde versteigert, in dem der 1996 erschossene Rapper nach dem Ende der Beziehung erklärte, warum die Liebe erloschen ist. Als Grund nennt er "kulturelle Unterschiede": Er fürchtete, dass seine Fans Madonna nicht akzeptieren würden.
Er hat's einfach drauf! Justin Timberlake ist zwar schon seit 2007 mit seiner heutigen Ehefrau Jessica Biel zusammen, doch die Liste seiner Verflossenen liest sich wie das "Who is Who" von Hollywood. Von einer Dame wussten wir bisher aber nicht, dass sie einst die Frau an Timberlakes Seite war. Allerdings ...
... meinen wir nicht Britney Spears. Die Beziehung dieser beiden sorgte um die Jahrtausendwende für so viele Schlagzeilen, dass sie sich für immer in das kollektive Gedächtnis gebrannt hat. Nein, es ist ...
... Jenna Dewan Tatum, die heute glücklich mit Channing Tatum verheiratet ist. Die Tänzerin verriet in einer Talkshow, dass sie ein paar Dates mit Justin Timberlake hatte. Gerüchte über ein heißes Dance-Battle mit Britney Spears wies sie aber zurück. Schade!
Neue Themen
Top Themen