Das ging aber schnell: Nach nur rund vier Monaten Beziehung ist beim Hollywood-Traumpaar Jennifer Lawrence und Chris Martin schon wieder die Luft raus. Nach Informationen US-amerikanischer Klatschblätter soll Jennifer dem Coldplay-Sänger den Laufpass gegeben haben.

Im Sommer haben sich wohl nicht wenige erstaunt die Augen gerieben, als bekannt wurde, dass die 24-jährige Hollywood-Schönheit den mehr als zehn Jahre älteren Briten datet. Dass Martin nach seiner zehnjährigen Ehe mit der stets unterkühlt und spaßbefreit wirkenden Gwyneth Paltrow von der quirligen Jennifer bezaubert war, erschien wenig überraschend. Was diese jedoch an dem 37-Jährigen spannend fand, weiß wohl nur sie allein.

Aber woran ist die Beziehung gescheitert? Laut "eonline.com" hat Lawrence stets betont, wie wichtig ihr gemeinsame Trash-TV-Abende mit dem Mann ihrer Träume seien - inklusive entsprechendem Verhalten. "Ich will nur einen Mann daten, der keine Angst hat, in meinem Beisein zu furzen", wird sie zitiert.

Ob Chris Martin für diese hohen Ansprüche nicht locker genug war und dies das Ende der Beziehung bedeutet hat? Noch haben sich die Sprecher der beiden nicht offiziell zu dem Liebesaus geäußert; auf ein endgültiges Statement darf man gespannt sein. (dh)