Zwischen Action und Romantik: Das sind die besten Rollen von Gerard Butler

Er bricht Frauenherzen in Filmen wie "P.S. Ich liebe Dich" und gibt den Actionhelden in "300" oder "Angel Has Fallen". Gerard Butler hat schon die verschiedensten Rollen verkörpert. Anlässlich seines 50. Geburtstages gibt es hier einen Rückblick auf seine größten Erfolge. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Nach kleineren Nebenrollen, unter anderem in "James Bond 007 – Der Morgen stirbt nie" (1997), arbeitet sich Gerard Butler Stück für Stück nach oben. 2003 spielt er an der Seite von Angelina Jolie (l.) in "Lara Croft: Tomb Raider – Die Wiege des Lebens" Terry Sheridan, einen ehemaligen Soldaten und Liebhaber von Lara Croft.
"Das ist Sparta!" Bei einem der erfolgreichsten Kinofilme des Jahres 2007 in Deutschland gibt Gerard Butler sein großes Leinwand-Debüt in einer Hauptrolle. Als König Leonidas in "300" startet der 1,88 Meter große Schotte voll durch. Als gnadenloser Krieger-König kämpft er mit seinen 300 Spartanern gegen die zahlenmäßig überlegenen Perser. Butler erhält neben dem MTV Movie Award für den besten Kampf in einem Film drei weitere Auszeichnungen.
Im Thriller "Spiel mit der Angst" (2007) wird ihm als Neil Randall seine Tochter entführt. Gemeinsam mit seiner Film-Ehefrau Abby (Maria Bello, r.) erlebt er die Horror-Vorstellung eines jeden Elternteils. Der Entführer spielt Spielchen mit den beiden, wobei geheime Wahrheiten ans Licht kommen. Ebenfalls mit dabei: Pierce Brosnan, 007 aus "Der Morgen stirbt nie".
2009 ist er wieder in seinem Element: Im Science-Fiction-Actionthriller "Gamer" schlüpft Gerard Butler in die Rolle des zum Tode verurteilten Sträflings John "Kable" Tillman. Im Online-Spiel "Slayers" ist er der große Held und wird von außen gesteuert. Sein Ziel: 30 Kämpfe zu überleben und begnadigt zu werden, um seine Frau und seine Tochter endlich wiederzusehen.
Er kann auch lustig: Ebenfalls 2009 mimt Gerard Butler an der Seite von Katherine Heigl (r.) in "Die nackte Wahrheit" den selbstverliebten Moderator Mike Chadway. Der Frauenmagnet und selbsternannte Date-Coach hilft der unsicheren Abby (Heigl), das Herz ihres Nachbarn für sich zu gewinnen. Dabei entwickelt der Macho selbst Gefühle für sie …
Neben Oscar-Preisträger Jamie Foxx (l.) erlebt Gerard Butler als Clyde Shelton in "Gesetz der Rache" (2009) Schreckliches: Seine Frau und seine Tochter werden bei einem Raubüberfall ermordet. Nachdem die Täter seines Ermessens nach nicht ausreichend bestraft werden, nimmt er sie Sache selbst in die Hand.
In der im Jahr 2010 erschienenen Liebeskomödie "Der Kautions-Cop" arbeitet der Schotte alias Milo Boyd als Kopfgeldjäger. Durcheinander entsteht, als er seine Ex-Frau Nicole (Jennifer Aniston, oben) festnehmen soll. Nicole führt als Journalistin Ermittlungen auf eigene Faust durch, an denen sich Milo letztendlich beteiligt. Dabei kommen sich die beiden wieder näher.
Im Historiendrama "Coriolanus" (2011), das auf der Tragödie von William Shakespeare basiert, taucht Gerard Butler ins alte Rom ein – allerdings wird die Handlung ins 21. Jahrhundert verlegt. Als Tullus Aufidius kämpft er gegen Erzfeind Caius Martius Coriolanus (Ralph Fiennes, r.). Der Film wird unter anderem bei der 61. Berlinale für den Goldenen Bären nominiert.
2012 spielt er in "Kiss the Coach" den ehemaligen Fußballstar George Dryer, der nun das Fußballteam seines Sohnes coacht. Allerdings bringt er dabei nicht nur Kindern sein Wissen näher, sondern schafft es auch, einen besseren Draht zu seinem Sohn aufzubauen. Außerdem versucht er, seine Ex-Frau (Jessica Biel) zurückzugewinnen.
Nicht nur vor der Kamera ist der gebürtige Schotte aktiv. In der Filmreihe "Drachenzähmen leicht gemacht" leiht Gerard Butler im englischen Original dem Wikingerhäuptling Haudrauf seine Stimme. Dessen Sohn erlebt in der Trilogie spannende Abenteuer, nachdem er sich mit einem Drachen anfreundet.
Im Katastrophenfilm "Geostorm" (2017) versucht Gerard Butler als Jake Lawson die Menschheit vor Naturkatastrophen zu schützen. Er wird auf die International Climate Space Station gebracht, wo er Satelliten untersuchen soll. Doch auf der Raumstation kommt es zu erheblichen Problemen, nachdem ein Virus ein Selbstzerstörer-Programm einleitet.
Als Ermittler Nick O'Brien will Gerard Butler in "Criminal Squad" (2018) Schwerverbrechen aufklären und verhindern. Bei einem Bankraub geht Nick auf brutale Weise gegen die Kriminellen vor. Ein zweiter Teil des Actionfilms, wieder mit Butler, soll bereits geplant sein.