Eine Reisegruppe aus Bayern wurde aus ihrem Hamburger Hotel ausquartiert. Grund soll Karl Lagerfeld sein.

Wenn Karl Lagerfeld in seine Heimat Hamburg kommt, dann müssen andere Platz machen: Am Mittwoch lädt der Modezar in die Elbphilharmonie, um bei seiner "Métiers d'Art"-Schau seine neue Chanel-Kollektion zu präsentieren - sehr zum Unglück einer Reisegruppe aus Bayern. Denn die wird für die Großveranstaltung kurzerhand ausquartiert.

Das Hotel "Westin" bietet nicht nur einen traumhaften Blick auf Elbe, Speicherstadt und Hamburgs HafenCity, sondern befindet sich auch direkt über der Elbphilharmonie. Von dort gelangen Gäste unmittelbar in die Vorstellung.

Eine Reisegruppe aus Bayern hat sich für ihren Aufenthalt in der Hansestadt genau diese Unterkunft ausgesucht, ihre Rechnung dabei aber nicht mit einem gemacht: Karl Lagerfeld.

Auch der Modedesigner hat ein Auge auf das Hotel geworfen und sich dazu entschlossen, für seine aktuelle Chanel-Show das gesamt Hotel zu buchen. Laut "Bild am Sonntag" bedeutete dies für die Reisegruppe aus Bayern die Ausladung.

Hotelgäste müssen draußen bleiben

Im Gespräch mit dem Blatt erklärte ein Teilnehmer der Gruppe: "Das Hotel schrieb uns, dass unsere gebuchten Zimmer nicht mehr zur Verfügung stehen. Sie haben uns zwar Zimmer in anderen Häusern gebucht, aber die ganze Gruppe ist auseinandergerissen."

Ein Grund sei ihnen nicht mitgeteilt worden. Doch die "Bild am Sonntag" will wissen, dass Karl Lagerfeld dahinter stecke.

Der 84-Jährige präsentiert am Mittwoch seine neue Chanel-Kollektion in der Hamburger Elbphilharmonie - ein Spektakel von Weltrang.

Dafür habe Karl Lagerfeld das ganze Hotel mit insgesamt 239 Zimmern und fünf Suiten gebucht.

Auf Nachfrage von "Bild am Sonntag" erklärte das "Westin"-Hotel: "Aufgrund einer wichtigen Großveranstaltung sind wir als Hotel für die gesamte Woche vom 1. bis 7. Dezember 2017 exklusiv gebucht."

Starauflauf in Hamburg

Weiterhin heißt es in dem Schreiben auch: "Aufgrund der Natur dieser Veranstaltung ist es unabdingbar geworden, dass die gesamte Hotelfläche aus sicherheitstechnischen Aspekten für die Öffentlichkeit unzugänglich gemacht wird."

Wenig verwunderlich, zu seiner Fashion-Show erwartet Karl Lagerfeld unter anderem hochrangige Stars wie Toni Garrn und Schauspielerin Kirsten Stewart.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.