Es muss nicht immer eine Wahnsinnsfrisur samt ausgefuchstem Make-up sein.

Alicia Keys verzichtete bei den BET-Awards in Los Angeles einfach mal auf beides.

Um den Kopf drapierte sie einen silbernen Turban. Statt Lippenstift und Puderschicht trug sie nur ihr wunderbares Lächeln im Gesicht.

Und das nicht ohne Grund: Die Sängerin feiert nach vier Jahren Sendepause ihr musikalisches Comeback.

Einen Eindruck ihres Könnens gab sie den Besuchern der BET-Awards mit einer Bühnenshow, bei der sie ihren Song "In Common" performte.

Die neue Musik hat Alicia Keys zusammen mit HipHop-Produzent Pharrell Williams (43) und ihrem Mann Swizz Beatz (37) im Studio aufgenommen. Wir drücken ihr fest die Daumen, dass sie damit an ihre früheren Erfolge anknüpfen kann.