Der Trend tendiert zu folgender Pärchen-Konstellation: schwerreiche Superwoman liebt schwerreichen Supernerd.

Gerade erst wurde bekannt, dass Schauspielerin Amber Heard (31) sich nach der Trennung von Johnny Depp (53) den Tesla-Boss und Paypal-Mitgründer Elon Musk (45) geangelt hat. Offenbar steht Amber nach der Ehe-Pleite mit Hollywood-Star Johnny Depp der Sinn nicht mehr nach einem Mann, der gerne in andere Rollen schlüpft.

Bad Boys? Smarte Boys!

Elon Musk weiß ganz genau was er will: Durch seine unternehmerischen Tätigkeiten kann er sich laut "Vermögen Magazin" über 13,84 Milliarden Euro Vermögen freuen. Bereits als 12-Jähriger habe er seine erste Software entwickelt.

Na? Macht es bei Ihnen nun auch klick? Hatten wir nicht alle diesen einen "Nerd" in der Klasse, der ein Ass in Mathe, Chemie und Physik war und sich später vom Außenseiter zum heiß begehrten Gutverdiener gemausert hat?

Auch bei vielen anderen VIP-Ladys scheinen CEOs und Start-up Gurus schwer angesagt zu sein.

Serena Williams und Alexis Ohanian

Vor wenigen Tagen verriet Tennis-Superstar Serena Williams (35), ihr erstes Kind zu erwarten. Vater des Babys ist nicht etwa ein Sänger oder ein Sportler. "Reddit"-Mitgründer Alexis Ohanian (34) ist der Glückliche an Serenas Seite.

Miranda Kerr und Evan Spiegel

Supermodel Miranda Kerr (34) schnappte sich mit Evan Spiegel (26) einen ganz dicken Fisch. Der US-Amerikaner ist Boss der App Snapchat und wird von "Forbes" auf vier Milliarden Dollar geschätzt. Das Paar ist seit 2016 verlobt.

Auch "Harry Potter"-Star Emma Watson (27) soll im Silicon Valley fündig geworden sein. Der gut aussehende Software-Unternehmer William Mack Knight (37) soll ihr Herz laut "The Sun" erobert haben.

Model Karlie Kloss (24) ist mit Investor Joshua Kushner (31) liiert. Der ist übrigens der Bruder von Jared Kushner (36), dem Ehemann von Ivanka Trump (35). Rockstars und Filmhelden sind scheinbar out! Die Software-Softies haben übernommen … (LA)




  © top.de